lunedì 27 aprile 2015

Mal wieder Schnipsel

Irgendwie wird das mit den Bloggen immer schwieriger … aber immerhin heute mal wieder eine Runde Schnipsel:

Letzte Woche war voll mit Elternabend und Schulkonferenz und der Erkenntnis, dass wir verantwortungslose Eltern in Sachen neue Medien sind … was mich eine halbe Nacht nicht schlafen ließ, weniger wegen des "schlechten Gewissens" oder der "Schmach" sondern wegen wilden Zorns … leider bin ich mich mit meinen Antrag, zukünftig das Telefon zu verbieten (da Mobbing-Möglichkeite ohne Kontrollfunktion) gescheitert.

Apropos Zorn, am Mittwoch kam auch die Putzfrau nicht, die uns statt unseres Putzmanns geschickt wurde. Jetzt soll diese Woche wieder der Putzmann kommen, auf meinen ausdrücklichen Wunsch (naja… mit starkem Druck hervorgebrachte Wunsch) hin, ich bin gespannt, d.h. er kommt bestimmt, alleine ob sie mir dann nächste Woche wieder die andere andrehen wollen … wir werden sehen.

Am Freitag ging es zu miomaritos Eltern, Geburtstag meiner Schwiegermutter und neue Nichte anschauen. Und was soll ich sagen, ein süßen Kind, wenn miomarito sie durch die Gegend trug fand ich das (also ihn so …)  sehr attraktiv :-),  aber die Vorstellung, noch mal … *uah* no way. Erscheint genauso absurd wie mit 20. Gut so.

Die großen Kinder treiben uns in den Wahnsinn, ein ständiges Gestreite, Gemotze und Gezoffe, dass man echt die Lust verliert, irgendwas mit ihnen zu machen, um so erfreulicher also die Tatsache, dass Tertia gestern am liebsten bei Oma&Opa geblieben wäre und so unserer Woche Gardasee OHNE KINDER im Juni wohl nichts mehr im Wege steht. (Ich hyperventiliere, wenn ich nur daran denke)

Apropos Hyperventilieren … übernächste Woche … oder so … wird unsere Wohnung neu ausgemessen, da der Verdacht nahe (so am Südpol) liegt, dass wir zu wenig Miete bezahlt haben. Und unsere Nachmieter (who?!) sollen dann mehr Miete zahlen. Das dürfte interessant werden, da wir ja eigentlich schon die Kosten (also Kaltmiete und Nebenkosten) für das ganze Haus bezahlen. Aber auch da lasse ich mich gerne überraschen … vielleicht bin ich auch einfach nur zu doof dafür.

Da wir fast das ganze Wochenende unterwegs waren, stapelt sich jetzt hier der Haushalt, die Wäsche, der Garten wuchert zu, mein Zimmer gleich einer explodierten Container-Ladung Shabby chic … letzte Woche hab eich schon meinen Computer zur Videokonferenz mit der Agentur (&Chef) umstellen müssen (also in eine anderes Zimmer ….) …. daher heute mal ganz Hausfrau … morgen dann wieder fleißige Fotografin.

Außerdem ist jetzt mein Kalender randvoll mit Terminen … Dorftermine, Schultermine, Kindergartentermine, Terminen mit Freunden, Urlaubsterminen (immerhin!), Tagungsterminen, usw.

So, und jetzt noch Bildchen ;-)



So schön war es die letzten beiden Wochen bei uns


Tertia beim Tulpen-Pfücken für Oma


Beschäftigungsprogramm am Samstag - Besteigung des Ipfs



Aussicht über die Wallanlage


miomarito und Silencia 




lunedì 20 aprile 2015

Schnipsel am Montag

Überraschend entspanntes Wochenende nachdem bei mir letzte Wochen dezent die Nerven blank lagen. Gehofen haben dabei vermutlich auch die langen Game-of-Thrones-Abende zusammen mit miomarito …

… und das wunderschöne Wetter, nachdem wir letzte Woche schon mal die Grillsaison eingeleitet hatten, haben wir gestern eigentlich den ganzen Tag im Garten verbracht … Silencia in der Hängematte lesend (weil leicht erkältet, sonst hätte wir von ihr vermutlich eher nichts gesehen ;-)), Tertia mit Puppe im Spielzelt und ilfiglio auf Inliners im Dorf und auf den Feldwegen. Tertia hat gestern außerdem ENDLICH gelernt, alleine mit dem Fahrrad anzufahren … was eine deutliche Erleichterung darstellt ;-)

Heute streikt der Kindergarten, ich habe gestern schon mal vorgearbeitet, viele Fotos gemacht und abends fleißig bearbeitet und hochgeladen, so dass wir jetzt den freien Tag ein bisschen genießen können bzw. ich keinen Nervenzusammenbruch bekomme, weil ich ja eigentlich und schon wieder usw. Tertias beste Freundin ist auch da und so verläuft der Tag recht friedlich (sieht man mal von Tertias halbstündigem Anfall um 7:30 Uhr ab, dass ihre Freundin heute zu Besuch bekommt - und dann einem weitem halbstündigen, weil sie um 8:30 Uhr immer noch nicht da war … *augenroll*)

Ansonsten gibt's nicht viel zu berichten, die Woche wird voll gestopft sein mit "den Frühling fotografieren" am Tag und Elternbeiratsarbeit wie Elternabend und Schulkonferenz am Abend. Als Belohnung gibt es dann ein faules Wochenende bei miomaritos Eltern mit Besichtigung der neuen Nichte ;-)

mercoledì 15 aprile 2015

So sauber hier

In den letzten Wochen und Monaten habe ich ja immer mal wieder erwähnt, dass wir auf der Suche nach einer Putzhilfe sind, erst sehr wage, dann immer dringlicher und konkreter. Danke des Hinweises einer Leserin habe ich dann über helpling.de eine Putzkraft gebucht … privat etwas zu finden erschien mir fast genauso unmöglich, wie eine 5-Zimmer-Wohnung zu finden (nur falls Sie sich fragen, was die Mietstreitigkeiten angeht … im Urlaub, der eigentlich keiner war, kam schon nach 24 Stunden der Anruf von unserer Katzenfütterin-Schlüsselübernehmerin, dass unsere Vermieter plötzlich ganz dringend Zugsang zu unserer Wohnung bzw. ihrem Gästezimmer in unserer Wohnung bräuchten usw. ansonsten warten wir auf die Räumungsklage) … und … zurück zu Haushaltshilfen … die Preise der ortsansässigen Agenturen entsprachen auch dem örtlichen Mietniveau … also nur noch München teurer …. aber wie gesagt, Dank Leserin doch noch eine Agentur gefunden, ewig gewartet bis mal Zeiten zu buchen waren, die nicht in den Abendstunden (!!) lagen und heute dann der erste Termin.

Ich gestehe, ich war etwas nervös und musst euch den ganzen Vormittag erst mal aufräumen … Gott sei Dank hat die Agentur … also meine, die mit den Fotos …. gerade Teammeeting und arbeitet nicht wirklich und ich hatte ja im Urlaub, der keiner war, fleißig fotografiert … also heute Aufräumen und dann kam der Anruf, dass mein "Helpling" *uah* heute nicht könne, mir aber Ersatz geschickt werden könne.
Der ursprüngliche "Helpling" war ganz dem Klischee entsprechend eine Frau mit eher slawischem Namen gewesen, heute Nachmittag stand dann ein netter junger türkischstämmiger Mann im Muscle-Shirt vor unserer Türe. Und hat geputzt, ganz wunderbar, 3 Stunden lang, während wir fünf um ihn herumgewuselt sind … nein, wir sind ihm so gut wie möglich aus den Füßen geblieben. Und jetzt ist es so sauber hier (also in einigen Zimmer ;-) - die anderen kommen nächste Woche dran). Außerdem muss ich morgen bei der Putz-Agentur mal anrufen, dass wir jetzt immer unseren Mann geschickt bekommen.

Hey, und der Schornsteinfeger war heute auch da  … und unsere Vermieterin ist wieder für mehrere Wochen geflüchtet … und wir haben den Familien-Sizilien-Urlaub gegen eine Woche zu zweit am Lago eingetauscht … die Kinder werden zwischen unseren Eltern aufgeteilt -  es könnte also langsam mal aufwärts gehen!

martedì 14 aprile 2015

Umleitung

Eigentlich …. wollte ich ja einen Urlaubsbericht schreiben, aber ich befürchte, das wird erst einmal nichts … viel zu viel zu tun … aber ein paar Fotos von unserem Ausflug mit dem Boot gibt es bei den shootingqueens - hier entlang.

martedì 7 aprile 2015

Zwischenpiep

Heute morgen um 4 Uhr aus Italien zurück gekommen (Fragen Sie nicht …), morgen geht es weiter zu meinen Eltern. Irgendwann gibt's hoffentlich auch einen Urlaubsbericht. (Kurzzusammenfassung: Sizilien ist bis auf weiteres gestrichen)

giovedì 26 marzo 2015

Schnipsel

Jeden Tag nehme ich mir vor, auch mal wieder was zu bloggen und dann geht es im allgemeinen Alltagsstress komplett unter … ich hoffe sehr auf die Zeitumstellung, so dass ich nicht nach dem Abendessen das Gefühl habe, sofort ins Bett gehen zu müssen … dann bekomme ich vielleicht auch wieder am Abend was "geschafft".

Immerhin habe ich jetzt endlich eine Putzhilfe gefunden, nach den Osterferien geht es los .. ich bin mal sehr gespannt. Schlechter als ich kann sie/er es ja nicht machen ;-)

Die Kinder sind froh, munter und gesund - was den Alltag doch auch sehr erleichtert.

Diese Woche hatte ich zwei Elterngespräche, eins bei Silencias Klassenlehrerin und eins bei Tertia im Kindergarten und ... alles super, fix, schlau, selbstständig und selbstbewusst. Was will man mehr.

Hinter den Mietkulissen rumort es weiter fleißig, wir sollen zum 30.06. raus und selbst wenn wir keinen Widerspruch gegen die Kündigung einlegen würden - es gibt einfach keine Wohnungen. Bei einer einzige durften wir mal besichtigen, die lag aber nicht mal mehr irgendwie im Raum Tübingen und war dann auch nichts (u.a. Vermieter unten im Haus - Danke, Bedarf gedeckt) … Ansonsten eben nichts. Wir könnten natürlich die Kinder auf WGs verteilen ;-)

Von der Arbeit bin ich gerade ein bisschen gefrustet, es geht nicht so schnell vorwärts, wie ich mir das wünsche, man braucht so viel Geduld und irgendwie habe ich die gerade nicht. (Und Zeit …) Vor allem die schon in den Kommentaren erwähnte Tatsache, dass man zum Beispiel Fotos von Weihnachts-/Winterthemen eigentlich jetzt hochladen sollte und Osterthemen erst im Hochsommer, damit die Fotos dann bei den Partneragenturen online gehen, wenn die Magazine,  Werbefuzzis usw. ihre Oster-/Weihnachtssachen planen … das macht mich ganz unruhig, weil klar ist, dass es auf jeden Fall noch ein Jahr dauert, bis die Bilder irgendwelches Geld einspielen …

So, und deshalb, und weil ja eh alles blöd ist (mal abgesehen von den Kinder - das habe ich jetzt nicht wirklich geschrieben?!?! ;-)) fahren wir über Ostern ein paar Tage in den Süden an den Lago (di Garda), hoffen dass der Wetterbericht recht behält und wir Sonne und Wärme genießen können. Die Kinder freuen sich riesig, planen Fahrradtouren und motzen nur ein wenig, weil wir das Segelboot nicht rausholen wollen …

Und apropos Italien und Urlaub, es sieht so aus, als könnten wir an Pfingsten tatsächlich nach Sizilien fahren. Ich hatte vor Jahren schon mal gefragt, stelle jetzt aber noch ein mal die Frage in die Runde: Wer ist schon mal mit dem Auto nach Sizilien gefahren? Und wer mit der Fähre via Genua? Wir würden gerne mit dem Auto runter fahren und dann mit der Fähre (und dem Auto) wieder hoch. Da ich mit dem Auto noch nie südlicher als Rom war, stellt sich die Frage, wie schnell man da vorwärts kommt …?! Und ob man immer noch einfach in Palermo auf die Fähre fahren kann? Freunde von uns haben seit Monaten ihre Fähre nach Sardinien gebucht … und machen mich etwas nervös ;-)

So, und statt zu arbeiten muss ich in einer Dreiviertelstunde mal wieder in die Schule,  Ferienkreis … sprich, die Kinder spielen irgendwas vor. Silencia sagt irgendein Gedicht auf. Normalerweise macht das ja miomarito (Papiiii!), aber da er jetzt noch mal fleißig sein muss, damit wir an den Lago können, muss ich ran (denn ich kann ja auch am Lago arbeiten - da freu mich mich schon sehr drauf, ich hoffe nur, meine Ideen lassen sich dann auch so umsetzen …). Es ist aber wohl nicht mehr so langatmig und langweilig wie früher.

venerdì 20 marzo 2015

Was ich so treibe …






irgendwann auch mal wieder Text, aber jetzt muss ich erst einmal die vielen fotolosen Krankheitstage aufholen … mein Monatsschnitt!!!!  

domenica 15 marzo 2015

Statusbericht

So, also ich habe beschlossen, dass das jetzt doch die böse Grippe war … damit ich mich nicht allzu schlecht (*muhaha*) fühle, dass ich nach einer Woche Krankenlager immer noch für nur ein paar Stunden außerhalb des Bettes tauge … passt dann auch dazu, dass ich mich eigentlich impfen lassen wollte, dann dachte, bringt dieses Jahr ja eh nix … und … jetzt habe ich den Salat - was mich dann nächste Winter vermutlich zum Impfen bringen wird.

Also, ein paar Stunden außerhalb des Bettes und am besten sitzend geht, danach fühle ich mich wie nach einer leichten Mount Everest Besteigung (was ich auch hinbekomme, wenn ich in sonntäglichen Morgen-Begeisterung nach einer Nacht mit wunderbar erholsamen Schlaf, schnell mal auf dem Dachboden Wäsche aufhängen möchte … d.h. das Abhängen und Runtertransportieren der alten Wäsche ging noch … dann wurde mir etwas schwummrig … und irgendwann später werde ich vermutlich auch die Wäsche aufhängen … irgendwann). Miomarito hat diese Woche das Kochen und Einkaufen usw. übernommen, nächste Woche muss er allerdings dringend wieder voll habilitieren - die angedachte Osterferien-Woche am Lago steht Dank meines Ausfalls eh schon auf höchste Kippe - und so sollte ich morgen dann doch einigermaßen fit sein … ich hoffe, das klappt.

Ansonsten habe ich viel gelesen, Donna Tartt: die geheime Geschichte (was mich alles es sehr an Tana Frenchs Totengleich erinnert hat,  wobei die geheime Geschichte natürlich viel früher geschrieben wurde bzw. erschienen ist, so dass ich mich jetzt deutlich weniger für meinen quasi ehemaligen Lieblingskrimi begeistern kann), und zwei Bücher von Tim Moore (die ich allen Radfahreren oder Radsport-Fans ans Herz legen möchte): Tortour de France:Das härteste Radrennen der Welt im Selbstversuch und Gironimo! (Leseprobe). Letzteres sollte man aber am besten alleine zu Hause lesen: miomarito - dem ich das Buch zu Weihnachten geschenkt habe - wollte es auf einer Zugreise lesen, musste aber aufhören, weil er im Minuten-Takt in schallendes Geläger ausgebrochen ist und von seinen Mitreisenden misstrauisch beäugt wurde (Mr Moore versucht als End-Vierziger den Giro d'Italia von 1914 (der als härteres Giro aller Zeiten gilt) mit einem Fahrrad aus dem selben Jahr nachzufahren. Ohne großes Training und ohne allzu profunde Fahrradkenntnisse - bis auf seinen über 10 Jahre zuvor stattgefunden Versuch, die Tour de France - ebenfalls ohne große Vorbereitung - nachzufahren).

So, und jetzt versuche ich noch einmal, den Dachboden zu erklimmen …