martedì 3 luglio 2018

schnöder Alltag

Hier wieder schnöder Alltag, die Kinder haben ja noch fast vier Wochen Schule, die Großen schreiben auch noch fleißig Klassenarbeiten, Tertia hatte heute Sporttag und musste u.a. (Mama, das war sooo anstrengend!) 800m laufen. Schlauerweise habe die Schulen der großen Kindern an verschiedenen Tage wegen des mündlichen Abiturs keinen Unterricht, so dass ich sie dann nacheinander zu Hause habe - wobei ilfiglio vorhin immerhin was von Freibad murmelte.

Miomarito reist praktischerweise am Donnerstag dienstlich nach Stuttgart, sprich er kommt morgen Abend schon wieder nach Hause, so dass es mal wieder nur eine kurze Abwesenheitswoche ist - zusammen mit der Tatsache, dass ich ja nicht nur in Augsburg sondern am Sonntag auch noch beim Grillen mit Freunden (sowie gestern beim Fotografieren der Kinder unserer Archäologen-Freunde) Erwachsenen-Kontakte und -Gespräche gesammelt habe, macht das diese Woche echt einfach.

Heute Mittag gab es dann einen großen Begeisterungsschrei von Silencia:


ganzseitig im neuen Dein Spiegel

(und mal wieder ein Beispiel dafür, wie viel Geduld man in diesem Business haben muss
 - und die ich in der Regel nicht so wirklich habe ... 
das Bild ist gute 2 Jahre alt - und mal schauen, wann ich das Geld dafür bekomme ....)

Ansonsten schönstes Sommerwetter, es könnte von mir aus noch einen Ticken wärmer werden, ich hoffe auf das Wochenende, außerdem hoffe ich, dass es endlich mal abends nicht zuzieht, so dass ich noch mein geplantes Sonnenblumen-Feld Shooting mit den Mädchen machen kann. Bis dahin fotografiere ich halt weiter Food.


So, und jetzt Tertia und ihre Freundin vom Spielplatz einsammeln, frühes Abendessen servieren und dann mal schauen, was die Engländer heute so machen.

Nessun commento: