martedì 13 marzo 2018

A weng müd'


Nachdem ich ja sonst versuche regelmäßig meine Waldrunde zu laufen (also laufen immer im Sinne von schnellen Schrittes marschieren - ich jogge oder renne sicher nicht!), dachte ich mir heute, ich lauf mal in die Stadt - ein Klacks, weil es keinerlei Steigung auf der Stecke gibt und ich sonst im Wald ja immer einen recht heftigen Anstieg habe (der mir von der App immer als irgendwas zwischen 27 und 33 Stockwerke angezeigt wird - Sonntag und Freitag zum Beispiel).






Also bei äußerst frischem (sowohl von der Temperatur als auch von der Geschwindigkeit her) Wind ab in die Stadt, mich mit Silencia getroffen und mit ihr beim Optiker gewesen - und dann sind wir beide wieder zurück raus aufs Dorf - sie mit dem Rad und ich eben wieder zu Fuß. Und jetzt bin ich heute fast 15 km gelaufen - und a weng müd (in Wirklichkeit bin ich vermutlich auch noch mehr Strecke gelaufen, weil ich das Handy natürlich nicht ununterbrochen bei mir trage).

Miomarito habe ich heute zum dritten Mal (in den letzten drei Tagen) zum Bahnhof gefahren und dann auf die große Tagung verabschiedet, Tertia ist nach einem Tag "krank" am Montag (also so halb krank, der Tag Auszeit war schon gut, für sie ...  nicht unbedingt für meine Nerven ...)  auch wieder fit und in der Schule gewesen, ilfiglio hat derzeit kaum Schule, weil alle Lehrer krank sind und niemand mehr einspringen kann und für morgen habe ich eine lange Shooting-Liste ... davor aber bitte viel Schlaf.

Nessun commento: