venerdì 12 gennaio 2018

geht doch!

Also, das Jahr 2018 und ich werden vielleicht sehr gute Freunde ... oder mein 44. Lebensjahr und ich - wie man es nimmt.

Mein Geburtstag verlief eher unspektakulär, weil Mittwoch, weil eh nicht unbedingt in Feierlaune, also eher wegen der Gesamtsituation als wegen der 43. Da half es dann auch nicht, dass miomarito und ich den Vormittag vergeblich auf Kleider-Suche in der Nachbarstadt waren. Das Grauen in Kleidern Tüten bzw. eben nicht, weil ich natürlich nichts gekauft habe. Die Kleider sind entweder für Blasenentzündung liebende 16jährige (been there, done that - gerne im Mini-Rock bei Minustemperaturen auf meiner Vespa, was NATÜRLICH nichts damit zu tun hatte, dass ich ständig Blasenentzündungen hatte) oder aber figurumspielend mit peppigem Muster für die reife Frau ab .. was weiß ich ... spätestens als ich im einzigen einigermaßen schönen Kleid von Marco Polo in Gr. 36 versank war klar, das wird eher nix. Also habe ich miomarito zu seiner derzeitigen Arbeit gefahren und mich zu Hause frustriert vor den Rechner gesetzt und wild in den Weiten des Internets Kleider bestellt - und mich abends bei von miomarito wie immer lecker zubereiteten Schnitzel mit Kartoffelsalat betrunken (*hust*)

Am nächsten Tag dann - jetzt kommen wir zu dem Teil, wo ich mich mit 2018 anfreunde - ein Job-Angebot für miomarito, eins das passt, eins, das er sofort zugesagt hat, eins, das - natürlich - befristet ist, eins, das - natürlich - nicht hier in Tübingen ist, eins, das sich aber mit Übernachtungen pendeln lässt, und vor allem eins, das noch nicht unterschrieben und 102% durch ist, daher ganz leise Jubel und Erleichterung.

Gleich hinterher kam dann die Räumungsklage. Jetzt mag man meinen, das würde mich gegenüber 2018 wieder etwas ungnädiger stimmen, aber weit gefehlt, ich will das jetzt endlich vor Gericht geklärt haben, damit dieser völlige Blödsinn ein Ende hat. Ich musste mich auch schon wieder ganz arg aufregen (weil so lächerlich, weil so blöd, weil so dumm, weil so hirnrissig), aber ich rege mich gerne auf, also alles gut.

Heute dann das erste Paket - von topvintage, wo ich mir drei Kleider bestellt hatte. Ich bin ja eigentlich kein typischer Internet-Kleider-Besteller, ich bestelle schon Sachen im Internet, aber dann eben eine Sache, die ich brauche und dann auch anziehe, niemals habe ich bisher mehrere Sachen zum Anprobieren bestellt (innere schwäbische Hausfrau). Dazu kam, dass ich mich zwar mehrmals ordentlich abgemessen hatte und das auch so einigermaßen mit der kleinsten Nummer der Größentabelle hinkam, ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen konnte, dass ich in solche Kleider reinpasse bzw. dass ich es schaffe, solche Kleider auszufüllen. Also ging ich davon aus, dass das ein netter Versuch sei, den ich dann mit Erhalt des Paketes endgültig abhaken können würde.

Miomarito hatte heute morgen um kurz nach 5 Uhr das Haus verlassen, um nach Frankfurt auf eine Tagung zu fahren (und kommt heute Nacht nach 1 Uhr wieder ...), daher war ich alleine zu Hause und musste die Kleider alleine anprobieren, was sich schon mal als kleine Gelenkigkeitsübung herausstellte, weil die Kleider alle einen langen Reißverschluss am Rücken haben ... und ÜBERRASCHUNG ... wie eine zweite Haut sitzen.


sensationelles Profi-Foto mit begeistertem Modell, aber man kann sehe, dass das alles schön sitzt.

Sprich, ich bin BEGEISTERT! Die Kleider passen alle drei sehr gut, ich habe zwei in blau und eins in grün bestellt - das grüne steht mir gar nicht, das geht definitiv wieder zurück, über das zweite blaue muss ich noch nachdenken, es kommt morgen ja auch noch das Boden-Paket mit zwei Kleidern - wie ich vermute mit einem eher zu kleinen Kleid und einem, das passen könnte, aber vielleicht eine Farbe hat, die mir nicht so ganz steht - muss man schauen. Auf jeden Fall möchte ich für dem tollen Tip bei Raina und LittleB. bedanken und dafür, dass mir Sigrid gut zugeredet hat, dass ich für die Kleider nicht unbedingt Kurven wie Joan Holloway brauche.

Ansonsten habe ich heute noch den Steinschlag in unserer Frontscheibe reparieren lassen (das ist noch 2017 passiert, am 22. Dezember als wir auf dem Weg zu miomaritos Eltern waren und zwar gerade zwei Jahre nachdem wir auf Grund eines größeres Steinschlages die Frontscheibe komplett auswechseln lassen mussten, was vierstellig war ...), währenddessen - also während der Reparatur - war ich neben an in einem Laden und habe mich durch Zeitschriften geblättert und *tatata* mehrere meiner Bilder gefunden und dann kostete *tatatata* die Reparatur nur die Hälfte von dem, was ich überschlagen hatte (die Versicherung zahlt nichts, weil das Auto ja vor Jahren beim berühmt-berüchtigten Hagel einen Totalschaden hatte). 

Also, geht doch ;-)



3 commenti:

Marlies ha detto...

Happy Birthday nachträglich. In meinem Schrank hängen 23 Kleider, alle von Topvintage - der beste Shop überhaupt. Du kannst auch mal bei Lucky Lola schauen, die haben solche Kleider oft stark reduziert im Sale.

IO ha detto...

Danke schön! ich werde jetzt 3 von insgesamt 5 bestellen Kleidern behalten - das reicht erst Mal. Aber gut zu wissen.

Susi Sonnenschein ha detto...

Topvintage finde ich auch ziemlich gut, vor allem, weil man hier nicht nur diesen langweiligen 08/15-Kram findet. Ich liebe Kleider, nur sehe ich in Kleidern leider immer aus wie ein großer, formloser Klumpen, aber nicht jeder kann eine tolle Figur haben, gell? :-) Dafür mag ich die Hosen und Tops um so lieber.
Hier an dieser Stelle noch Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Und ich drücke die Daumen, dass 2018 besser wird als das letzte Jahr.