mercoledì 3 gennaio 2018

Atempause

Die letzten Tage waren eine wunderbare Atempause, wir habe es uns bei meinen Eltern gemütlich gemacht und die Zeit zwischen den Jahren halbfaul verbracht, seit gestern sind miomarito, ilfiglio und ich wieder zu Hause, die Mädchen bleiben noch bis Samstag bei meinen Eltern.

Zunächst ging es am 22. Dezember zu miomaritos Eltern, wo wir auch Heilig Abend gefeiert haben. Es war sehr gemütlich, die Kinder friedlich, das Essen toll und alle mit ihren Geschenken sehr zufrieden (außer mir ;-) denn das von mir gewünschte (und online ausgesuchte) Kleid, passt dann doch nicht so wirklich ...). Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, hier ein paar Schnappschüsse:


Silencia beim Lego-Technik-Bauen


Tertia wollte eigentlich etwas von Lego-Friends haben, aber miomarito legte da sein Veto ein (zu rosa, zu kitschig, zu wenig Lego) und so gab's "normales" Lego (Pizzawagen samt Vespa :-)) 


Hier Tertia und ihr Cousin beim Kapla-Bauen
(ich finde ja Kapla sehr toll, aber irgendwann ist Schluss ;-) also mit den Spielzeugmengen)

Am 2. Weihnachtsfeiertag ging es dann nach einem gemütlichen Frühstück weiter zu meiner Tante nach Karlsruhe, wo wir insgesamt ... öh ... ich glaube 20 Leute waren, mein Cousine aus Berlin mit Mann und zwei Kindern (eins ganz frisch mit 4 Wochen), mein Cousin, meine Brüder mit Anhang (sorry ;-)), meine Eltern und eben wir. Aber wir passten noch alle irgendwie ins Esszimmer und es war sehr lustig (vor allem für miomarito und mich, weil wir die mit den großen Schulkindern waren)


Hier das obligatorische Tiramisu meiner Mutter - dieses Mal mit essbarem GOLD-Glitzer!!

Miomarito und ich bleiben noch eine Nacht bei meiner Tante (die Kinder fuhren mit meinen Eltern "nach Hause"), wir hatten endlich mal wieder Zeit uns ausgiebig mit allen zu unterhalten, meine Cousine blieb beeindruckenderweise bis weit nach Mitternacht auf (mich hätte man damals gegen 22 Uhr vom Boden kratzten müssen) und nach einem ausgiebigen und wieder sehr gemütlichen Frühstück ging's dann in die Pfalz.

Der Spruch stand bei meiner Tante im Flur :-)

In Kaiserslautern dann einfach gemütliches Beisammensein, Tertia und ich wechselten zwischen meinen Eltern und meinen Brüdern hin und her, miomarito arbeitete vor sich hin, Silencia babysittete bisweilen die kleine Cousine, die großen Cousinen spielten fröhlich und ausgiebig zusammen, ilfiglio langweilte sich ein bisschen zu Tode und begann dann aber fleißig Wikipeda-Artikel zu verfassen.


Schnee gab's auch kurz mal 


Hier war ich zu Besuch im Restaurant von Tertia und meiner Nichte
(Fisch und Tomate haben meine Eltern gebastelt)


Silvester haben wir wie letztes Jahr schon bei meinen Brüder gefeiert, bis Mitternacht im Haus, dann bis morgens um *hust* 6 Uhr auf der Straße bzw. in der Garage eines Nachbars. Sehr schön war's, nur so ganz vertragen habe ich es nicht ...  Gestern ging es dann wie gesagt wieder zurück nach Hause, rechtzeitig zum Sturm heute, der jede Menge Wasser durch die Fenster ins Haus drückte, aber weiter keinen Schaden anrichtete. 

Ansonsten muss ich mir jetzt überlegen, ob ich das Kleid (in blau), das mir miomarito zu Weihnachten geschenkt hat, endgültig zurück schicke, oder aber es nochmal eine Nummer kleiner anprobiere ... ich hatte mir das Kleid selbst ausgesucht und dann miomarito beim Black Friday dezent (JETZT! KAUFEN! SOFORT!), darauf hingewiesen, dass es nur noch die Hälfte kostet und dass ich schon ewig so ein Kleid suche. Als ich es dann an Weihnachten anhatte, dachte ich mir nur .. öh ja .. so alt bin ich dann doch noch nicht (oder zumindest fühle ich mich noch nicht so alt) und miomarito murmelte auch etwas von Naja, sexy ist was anderes. Meine Mutter versuchte dann noch, ob man es vielleicht etwas enger machen könnte, meinte dann aber einfach, dass es eben a) LandsEnd sei (und damit per se unsexy) und mir b) eh etwas zu groß. Nachdem sie es auch anprobierte hatte und es ihr auch zu groß war, wollte ich es zurück schicken, weil ich davon ausging, dass ich es eh schon in der kleinsten Größe bestellt hatte. Habe ich aber gar nicht. Vielleicht probiere ich es ja noch mal, auch wenn per se unsexy ...

2 commenti:

Anonimo ha detto...

als "alte" Mitlesen: ein schönes Neues Jahr Dir und alles Gute für deine Familie, Wohnung- und Arbeitssuche und alles andere, was dich so beschäftigt! Das landsend-Themakenne ich auch ;-) versuchs doch aktuell mal bei Boden, die haben grad 70% auf Kleider und deine kleinen Größen sind oft noch zu haben- und da sind nach meinen Erleben oft spannendere Schnitte dabei- muss man aber auch durchprobieren.... sabine

IO ha detto...

Vielen lieben Dank! Boden müsste ich auch mal ausprobieren, habe ich noch nie, meine Mutter meinte allerdings - glaube ich - , bei ihr sitze die Taille bei Boden-Kleidern immer falsch und da ich eigentlich ähnlich gebaut bin ... das "Blöde" bei dem Landsend-Kleid ist halt, das ist GENAU das Kleid, nachdem ich schon seit mehreren Jahren suche ... ich mag so Wickel-Optik, da sieht es aus als hätte ich tatsächlich eine Oberweite ;-) Da passen die Bodenkleider im Sale eher weniger, auch wenn da schöne Sachen dabei sind ... Geld müsste man haben ...