domenica 26 novembre 2017

Wochenende

[So, hier wieder alles schwierig Sie kennen das ja - seit Jahren, wie mir neulich mal wieder bewusst geworden ist  - aber das normale Leben geht ja trotzdem weiter, also auch das Bloggen der Alltags-Banalitäten]

Diese Woche ein ruhiges Wochenende für uns Erwachsene, d.h. kein Ausgang oder ähnliches sondern Arbeit und Haushalt. Volles Programm hingegen für Silencia, die die erste Nacht von Freitag auf Samstag nicht geschlafen hat, da sie zusammen mit ihrer besten Freundin - aus dem Dorf - der Kinderradionacht lauschte, und heute Nacht nicht geschlafen hat, weil sie mit ihrer Klasse in der Schule übernachtet hat - inklusive Polizeieinsatz, weil der Alarm - kein kausaler Zusammenhang - in der Turnhalle losging. Jetzt steht sie aber - leicht angeschlagen - in der Küche und backt Waffeln.

Miomarito und Tertia sind heute morgen - nachdem ich Silencia wieder eingesammelt hatte -  nach Speyer gefahren, um sich dort zusammen mit meinem Bruder und Silencias heiss geliebter Cousine die Ausstellung zu Richard Löwenherz (bzw. Robin Hood für die Mädels) anzusehen.

Dort wird in diesem Zusammenhang dann auch eine Ski-Ausrüstung übergeben, ilfiglio geht mit seiner Stufe im Januar eine Woche ins Ski-Landheim - sehr sinnig, weil das natürlich einen Haufen Geld kostet (trotz ausgeliehener Ski und Skischuhe), man außerdem x-Sachen kaufen muss, die man so als Neckartal-Stadtbewohner nicht ersthaft braucht (weil nie ernsthaft kalt bzw. kaum Schnee) und die man aller Voraussicht nach auch nie wieder brauchen wird - u.a. auch deshalb, weil wir Eltern nicht Skifahren können und wir daher niemals mit den Kinder in Skiferien o.ä. fahren werden. Aber, mein Bruder hat noch Snowboard-Sachen und kann immerhin einiges Ausleihen. Ilfiglio wollte zunächst gar nicht mitfahren, zusammen mit zwei Klassenkameraden türkischen Migrationshintergrunds war er nämlich der einzige in seiner Klasse, der nicht Ski fahren kann (diese "Südländer" immer) und die drei hatten natürlich Mordslust, diese Tage zu dritt auf dem Idiotenhügel zu verbringen. Aber in der Nachbarklasse gibt jetzt wohl noch ein paar andere Nicht-Skifahrer und so fahren sie jetzt doch mit. Graubünden übrigens, Taschengeld ist in Schweizer Franken mitzugeben ...
(Übrigens, ich weiß, ich tendierte im Moment dazu, alles nur negativ zu sehen, aber auch das soll mal erwähnt werden, der Sohn bringt in diesem Schuljahr 1er und 2er nach Hause - ich darf nur nicht darüber nachdenken, was passiert wenn wir umziehen müssen, denn es gibt nicht in jedem Bundesland technische Gymnasium und/oder G9)

Ich habe diese Woche wie blöd gearbeitet, dummerweise lohnt sich der Einsatz nicht so wirklich, bzw. erst in 1-2 Jahren, weil es so lange dauert, bis die heute gemachten Bilder so richtig Gewinn abwerfen. Doof. Aber immerhin geht es - nachdem die erste Jahreshälfte eher mau war - wieder deutlich aufwärts. Ich hoffe außerdem sehr, dass sich meine Weihnachtsbilder dieses Jahr wieder gut verkauft haben, das war immer eine recht gute Bank (ebenso Ostern).
Neulich habe ich ja mal angedeutet, dass es vielleicht ein tolles neues Arbeits-Projekt gibt, das entscheidet sich allerdings frühestes im Dezember, aber ich habe jetzt - schweren Herzens, weil ich ja nicht das Schicksal beschreien möchte - schon mal einen Reisepass beantragt. Damit es dann schnell gehen kann, wenn es denn geht. Der letzte lief meines Wissens übrigens noch auf meinen Mädchennamen ... wow.


Weil ja Herbst/Winter ist (heute morgen hat es sogar geschneit, Tertia stand um 9 Uhr in voller Montur im Garten und versuchte aus den Mini-Schnee-Mengen irgendwas Schneemann-mäßiges zu formen) und das Leben so beschissen, haue ich mir jeden Abend den Kopf mit möglichst viel Serien-Material voll, so dass ich am besten beim Fernsehschauen einschlafe. Eigentlich sehe ich mir ja gerade Berlin Station 2 an, aber da gibt es ja die Folgen derzeit nur wochenweise, außerdem fand ich, dass miomarito sich die Serie auch mal anschauen sollte und habe angefangen mit ihm die erste Staffel auf dem Beamer zu schauen (kann man gut auch noch mal anschauen) ... wofür er aber eigentlich gar keine Zeit hat, also geht es nirgendwo weiter.
Daher war ich vor ein paar Tagen auf der Suche nach etwas ablenkendem lustigem und habe angefangen Maste of None (Netflix) zu schauen. Ich fand die erste Staffel ganz okay, Aziz Ansari aber doch etwas zu Stand-Up-Comedian-haft, wollte dann nur noch mal schnell in die zweite Staffel reinschauen und ... oh ... wie schön. So viel Italien und italienisch und eine äußerst entzückende italienische Schauspielerin (Alessandra Mastronardi) sowie Anspielungen an Italienische Filme - daneben auch ganz kritisch-aktuell eine Folge dazu, wie überraschend diese ganze Weinstein-Geschichte sein muss ...
Ich finde, die zweite Staffel lohnt sich zur Unterhaltung sehr (und ich weiß nach dieser kurzen Recherche jetzt auch, warum mir die Eltern der Hauptfigur Dev doch sehr steif vorkamen - das sind seine richtigen Eltern!!)

Weiter auf der Netflix-Liste habe ich Godless, Mudbound und vielleicht auch ab 1. Dezember Dark. Ansonsten bin ich immer froh um Tipps und Hinweis.

7 commenti:

Lelinka ha detto...

Bei amazon prime läuft gerade This is us, Das würde ich dir sehr empfehlen, ich finde die Seire großartig.

AnSiMaMi ha detto...

Bonusfamiljen auf Netflix fanden wir ganz witzig und perfekt zur Ablenkung

jennifer-heart ha detto...

Ich freue mich sehr, dass es für Ilfiglio an der neuen Schule besser läuft. Ich weiß, wie viele Nerven es kostet, wenn es in der Schule 'Probleme' gibt. Ich drück die Daumen, dass sich die anderen Dinge auch zum Guten wenden!!!

jennifer-heart ha detto...

Bei amazon prima kann ich die Serien fleabag, Catastrophe und Hap and Leonard empfehlen.

Anonimo ha detto...

Ach, das mit dem Skilager kenne ich hier auch vom Gymnasium der Nachbarstochter, immerhin gibt es eine Skibörse, bei der die älteren Stufen dann ihre Sachen weiter verkaufen, da kann man schon einiges sparen und dann (als nicht Ski-affine Familie) auch wieder loswerden.

Caro

Natalia ha detto...

Das freut mich so sehr, dass die Schulproblematik so viel besser geworden ist!!!
Und ich hoffe, auch für alles andere findet sich eine Lösung.

IO ha detto...

@all: vielen Dank für die vielen Tipps und guten Wünsche.