martedì 19 aprile 2011

HILFE!

Ilfiglio hat mir gerade mitgeteilt, dass er morgen seinen Abschied aus der 1. Klasse feiert und dass er seiner Klassenlehrerin versprochen hat, dass er was zu Essen für ALLE mitbringt. Normalerweise mache ich bei solchen Überfall-Aktionen was ganz schnelles aus Blätterteig mit Meersalz, aber der Sohn möchte was Süsses mitbringen.

Vorschläge anyone? 20 x etwas idiotensicheres, das sich schnell, einfach und im Halbschlaf zubereiten lässt?! Mir fallen nur Backmischungs-Muffins ein.

13 commenti:

Meike die KreativePerle ha detto...

Blätterteig geht ja auch in süß ;)

Vielleicht Zimtschnecken (Rezept auf eminem Blog) oder du legst auf kleine Blätterteigecken einen halben Pfirsich, Kirschen etc (Dosenobst ;)) oder frische Apfelstückchen... & streust Kokos- & Schokoraspeln drüber - 15min backen & fertig :)

Oder einen großen Rührkuchen (z.B. Marmor) backen & morgen früh aufschneiden & mitgeben...

LG,
Meike

Eva ha detto...

Das wäre meine erste Idee gewesen.
Oder Du kaufst 20 mal Eis am Stiel, wenn Du schnell vom Supermarkt in der Schule sein kannst.
So einfach, wie es nur geht! Denk mal auch an Dich und Deinen recht frischen 3-fach-Mama-Status.

Kiki ha detto...

Also wir haben letztens die Zimtrollen von hier http://draussennurkaennchen.blogspot.com/2011/04/gerollte-teilchen.html gemacht. Suuuuuper lecker & suuuper schenll!

Susi Sonnenschein ha detto...

Marmorkuchenteig/Zitronenkuchenteig oder etwas ähnlich einfaches anrühren und den in Muffinformen gießen? Oder einen großen Blechkuchen machen, das geht auch recht schnell.

Anonimo ha detto...

Falls der Blätterteig schon zuhause vorhanden ist: Blätterteigkipferln! Dreiecke ausschneiden, einen Klecks Marmelade in die Mitte, zusammenwickeln. Fertig. Naja, backen muss man´s noch... LG, Lalobe

Das kleine Brüllen ha detto...

(Meine Mutter hat mich damals in der selben Situation Origami-Schächtelchen für alle falten lassen und die mit Schokomarienkäfern und Osteraufklebern gefüllt) ;-)

[Ines] ha detto...

Mach doch was Süßes in den Blätterteig - Marmelade?

Ellen ha detto...

Turbobutterkuchen?

Teig:

1 Becher Schlagsahne
1 Becher Zucker (den leeren Schlagsahnebecher als Maß nehmen!)
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
2 Becher Mehl
4 Eier

Belag:

1 Becher Zucker (siehe oben)
1 Packung Vanillezucker
125g zerlassene Butter
4 Esslöffel Milch
2 Packungen gehobelte Mandeln

Zubereitung:

für den Kuchen alle Zutaten zusammenrühren, auf ein Backblech (Backpapier!) verteilen und 10-15 Minuten bei 200° vorbacken. Zwischenzeitlich die Zutaten für den Belag zusammenrühren, auf dem vorgebackenen Boden verteilen und nochmal 10-15 Minuten in den Ofen schlieben. Fertig is, wenn Belag goldbraun.

IO ha detto...

Ich glaube ich mache entweder so süße Blätterteig-Dinger oder aber so einen ganz normalen Kuchen, den man in 20 Stücke schneiden kann. Mal sehen, was der Supermarkt so bietet ...

@kleines Brüllen: Genau das richtige für ilfiglio (und mich). Vielleicht packe ich ja auch Silencias Ostergeschenk schon mal aus ...

vreni ha detto...

ich finde, backmischungsmuffins klingt super. meistens schmecken die backmischungen ja gar nicht schlecht. hauptsache smarties draufpappen, dann kommt es meistens gut an. ;-)

Das kleine Brüllen ha detto...

Ich denke auch: Perlenarmbänder für alle. Da hat man was für die Ewigkeit (Soll ich dir die Anleitung einscannen? Ich hab das Buch geerbt ;-))

Anonimo ha detto...

Blätterteig mit Zucker bestreuen, aufrollen, schneiden - und fertig sind die Schweineohren (oder Minizuckerschnecken). Wird hier immer begeistert genommen.

Ursel ha detto...

Ich komm zwar zu spät, aber meine Idee war auch Schneckennudeln (sind auch Zimtschnecken). Entweder aus Hefeteig oder aus Blätterteig.