lunedì 15 novembre 2010

Kilometergeld

Kilometergeld hätte ich heute gerne mal wieder bekommen. Nachdem ich schon ganz glücklich war, dass ich über Mittag nicht zwischen Kindergarten und Wohnung hin und her rennen musste, da Silencia bei ihrem Freund T. zu Mittag speiste, verbrachte ich dann doch 1 Stunde mehr oder weniger im Dauerlauf, als ich mit ilfiglio - auf den City-Roller, ungleiche Voraussetzungen also - am Nachmittag bei strömendem Regen auf der Suche nach seiner Judo-AG war. Mehrmals ging es zwischen Schule, Turnhalle und Judoverein hin und her, am Ende absolut erfolglos, irgendwie scheint diese AG nicht zu existieren oder aber ist so geheim, dass selbst der Sportlehrer nichts davon weiss.

Nachdem ich auch schon 2x beim Judo-Verein angerufen habe, immer nur einen Anrufbeantworter dran hatte und der Bitte um Rückruf auch keine Folge geleistet wurde, tendiere ich zu Saftladen! und zur Suche nach einer anderen Beschäftigung für ilfiglio. Er will jetzt Blockflöte lernen, aber die AG hat schon lange angefangen.

Silencia habe ich dann mit dem Auto vom Kindergarten abgeholt. Mehr als 10 km pro Tag schaffe ich definitiv nicht mehr.

5 commenti:

Anonimo ha detto...

Also, ich kann ilfiglio gerne eine Einführung ins Blockflötenspiel geben, denn ich war ja lange in der AG und habe mein Wissen anlässlich einer Lehrerhochzeit vor zwei Jahren aufgefrischt! Mein Vorschlag: Er besucht uns auf der Baustelle, dann haben die Onkels auch was davon :-)

eva

IO ha detto...

:-) Das fände ich eine gute Idee!

Ich frag jetzt aber mal bei der Blockflöten-Frau nach, ob ilfiglio vielleicht noch einsteigen kann. Notfalls muss er eben ordentlich "strampeln" - schadet zur Abwechslung ja bestimmt nichts.

Hannes ha detto...

Wie kann man sich nur freiwillig den Teufel ins Haus holen? Habe neulich seit langem mal wieder blockflötende Kinder gehört und SOFORT Kopfschmerzen bekommen. Das sind Tonlagen.....
Dann lieber 10 mal die Judo AG suchen.

IO ha detto...

Ich kann ja einfach selbst dagegen anspielen. Ich habe meine Blockflöte ja hier!

stadtfrau ha detto...

hach, blockflöte... mittlerweile tuts mir leid, dass das kind nun damit aufgehört hat (die gruppe kam nicht mehr zustande und seine motivation war auch eher im keller) - dabei habe ich das herumgeflöte oft genug gehasst, es gibt eindeutig schöner klingende instrumente ;)

schade wegen judo!