lunedì 11 settembre 2017

Auf die Plätze, fertig ...

und ganz arg müde.

Die letzten Tage standen überhaupt unter dem Motto sehr müde. Zunächst einmal kamen die großen Kinder am Samstag aus dem Zeltlager nach Hause, miomarito sammelte sie halb erfroren, halb verhungert und todmüde ein. Es war die Woche über doch wesentlich kälter gewesen als im Wetterbericht angekündigt, vermutlich wäre es besser gewesen, ich hätte ihnen Winterjacken mitgegeben und zu Essen gab es wohl auch eher zu wenig bzw. angeblich quasi veganes Essen und nicht nur Silencia (was zu erwarten war) sondern selbst ilfiglio betrat die Wohnung mit den Worten: Ich brauche sofort Fleisch!! - oder Wurst (Silencia verschlang mehrere Scheiben Salami, miomarito besorgte ilfiglio schnell einen Döner - ich hatte nur Nudelauflauf gemacht).

Weil wir uns gedacht hatten, dass die Kinder so müde sein und uns eh nicht von ihren Zeltlager-Erlebnissen berichten wollen würden, hatten miomarito und ich schon vorher beschlossen, dass wir den Abend zum Essen gehen nutzen würden. Allerdings gab es dann doch noch etwas Komplikationen, da die großen Kindern bereits vor unserem Abgang einschliefen und Tertia nicht alleine wach zu Hause bleiben wollte - ging dann aber alles doch, miomarito und ich war sehr nett und unkompliziert Essen, das Versacken bei einem Freund führte allerdings dazu, dass wir gestern sehr, sehr müde waren ...

Heute dann Start ins neue Schuljahr. Natürlich konnte ich gestern Abend trotz relativ großer Mündigkeit nicht einschlafen - könnte auch daran gelegen haben, dass es von Nashville jetzt die 4. Staffel bei Amazon gibt ...  - die Kinder auch nicht und so sind wir heute alle wieder etwas müde. Silencia musste als Erste los, für sie ändert sich nicht viel, alles wie gehabt und ich hoffe, es gefällt ihr weiter so gut in der Schule wie letztes Jahr. Ilfiglio hat ja die Schule gewechselt, fängt jetzt morgens zu seiner Freude später an (war auch heute um 11 Uhr wieder da), hat aber viel Nachmittagsunterricht und so Fächer wie Metalltechnik - ich bin gespannt (und ganz toll! EINEN Zettel mit ALLEN zugbesorgenden Heften usw. bekommen - ich glaube, ich mag die neue Schule ;-))
Tertias Einschulung ist am Freitag (etwas, was mich unglaublich nervt, also dieser hinausgezögerte Schulstart), immerhin gab es die Einsicht, dass es eine Zumutung ist, nach 6,5 Wochen Sommerferien quasi eine Woche weitere Betreuung für Kinder zu organisieren, die nicht mehr in den Kindergarten können - also gibt es für diese Woche seit ein paar Jahren (also bei Silencia noch nicht) von 8 Uhr an "Kernzeitbetreuung" in der Schule. Was eine super Idee ist, weil sich so die Kinder in Ruhe an die neue Umgebung gewöhnen können (nicht, dass Tertia in der Schule nicht eh schon Flötenunterricht, Kinderturnen und früher Ballett hat(te)).

So, und jetzt würde ich eigentlich gerne ins Bett gehen und schlafen ;-)

2 commenti:

Natalia ha detto...

Daumen sind fürs neue Schuljahr ganz feste gedrückt!!! LG

IO ha detto...

Danke! Können wir brauchen.