mercoledì 31 maggio 2017

Oh Mann ...

Das Elster-Zertifikat und die meinen Aufzeichnungen nach dazugehörige PIN mögen sich nicht mehr. Statt die Steuererklärung fristgerecht abzugeben (ich dachte eh, sie hätten wie angekündigt auf Ende Juli umgestellten,  aber das ist erst nächstes Jahr ...) darf ich jetzt alle noch mal von vorne machen ... inklusive Registrierung ... per Post ... supi.

Statt in Ruhe gestern am späten Nachmittag mit ilfiglios und Tertia Passfotos im Automaten zu machen, habe ich Silencia wegen Kopf beim Rutschen angehauen vorm Schwimmbad eingesammelt, ihre Freundin nach Hause gefahren, festgestellt, dass der Fotoautomat mit den Parkplätzen in der Nähe "out of order" ist und der beim Bahnhof es nicht hinbekommt, von ilfiglio biometrische Fotos zu machen. Immerhin hat es für Fotos für die Anmeldung bei seiner neuen Schule gereicht (auch wenn sie ihn jetzt vielleicht wegen ... Oh mein Gott, ein Serienkiller!! ablehnen werden).

Statt den heutigen Nachmittag zum Arbeiten (ich habe seit fast 2 Wochen kein Foto mehr gemacht, weil es 8485 Dinge gab, die zum einen Jetzt!Sofort! erledigt werden mussten und zum anderen schon so lange von mir aufgeschoben worden waren, dass jetzt aber echt mal! schon viel zu harmlos war.) ... also der heutige Nachmittag ... Tertia auf einem Geburtstag ... endlich mal Zeit zum Arbeiten ... am Vormittag kam Silencia wegen Unwohlsein nämlich schon wieder aus der Schule zurück ... dann ein Anruf von ilfiglio, er habe seinen Schlüssel fürs Fahrradschloss verloren ... außerdem habe der Kopfschmerzen aus der Hölle und kippe gleich um (seit 8 Uhr Theaterproben in einem geschlossenen Raum mit schwarzen Vorhängen, ilfiglio im 5qm Kämmerchen der Technik - ohne Fenster), also ilfiglio eingesammelt, unter die kühlende Dusche gestellt (nein, hat er selbst gemacht, ist ja groß), Kopfschmerztablette gegeben und ihm geraten, sich einfach in die Hängematte im Garten (mit Windhauch) zu legen, dann die Bitte der Geburtstagskindmutter, ob ich helfen könnte, Kinder vom Grillplatz heimzufahren ... 1,5 Stunden unterwegs ... jo, wieder nix. 

Morgen dann .. vielleicht. Wer weiß was passiert. 

10 commenti:

Anonimo ha detto...

Oh je, wie immer ein bunter Strauß aus Aktivitäten und Chaos.
Bei "neue Schule" habe ich zugegeben gestutzt... Also keins Perspektive mehr?
Alles Gute und liebe Grüße,
Ina

Anonimo ha detto...

Keine Perspektive sollte das natürlich heißen.

IO ha detto...

ja, also nein, ilfiglio und seine - derzeitige - Schule, das wird nichts mehr. In unglaublich vieler Hinsicht. Und vielleicht hätte ich mich (und miomarito sich) beim letzten Elterngespräch im Direktorat auch etwas mehr zurückhalten sollen - wobei wir schon nur 20% rausgelassen haben ... aber auch der Schulpsychologische Dienst und der Kinderpsychiater meinten nur, suchen Sie dem Kerl um Himmels willen einfach eine andere Schule (also anderes Gymnasium), das dort geht gar nicht. Ich hoffe nur, das klappt da besser (weil einfacher, weil anders, weil keine "Elite"). Ich hoffe das klappt, es wäre ein Problem weniger auf einer langen Liste (immer vorausgesetzt, wir ziehen nicht um ... dann geht das Spiel von vorne los ..)

Natalia ha detto...

Also doch neue Schule? Ab sofort? Da du länger nicht darüber gesprochen hattest, hatte ich gehofft, das die Lage sich entspannt hatte :-(
Ilfiglio alles Gute!!

IO ha detto...

Ab nächstem Schuljahr, ilfiglio hatte sich das a) gewünscht, also wenn er durchfällt und das wird er und b) haben uns das eben auch alle geraten, weil der HB-Zweig am jetzigen Gymnasium nur auf "Acceleration" setzt und damit eben - wie bei ilfiglio in der Klasse ja passiert - ein beachtlicher Teil der durchaus hochbegabten Kinder nicht klar kommt. Alles was unter "Enrichment" laufen sollte, findet eh nicht wirklich statt und ein Konzept, was man macht, wenn HB-Kinder eben nicht fleißige Lernbienchen sind, gibt es gar nicht. Außerdem dürfte es sich der Sohn mit größeren Teilen des Kollegiums "verschissen" haben. Also neue Schule, kein Latein, einfacheres Niveau und hoffentlich wird dann alles etwas besser ....

Natalia ha detto...

Dann sind die Daumen fest gedrückt, dass alles besser wird (schlechter geht es ja kaum)

IO ha detto...

Danke! :-)

Luluxand ha detto...

Soll Silencia nicht auch auf diese Schule?

Der Stoff ist da also nicht interessanter für ihn, sondern er soll das, was ihn langweilt, einfach nur schneller lernen?

IO ha detto...

Ach, es ist sehr kompliziert. Lernen fällt ilfiglio prinzipiell schwer, es gab ja auch einen Verdacht auf ADHS, der sich aber nicht erhärtet hat - bis letztes Jahr waren die Noten eigentlich okay, jetzt ist es aber einfach nur eine große Katastrophe. Die Lehrer .. sagen wir mal so ... passen auch nicht, klar, kann man die sich nicht raussuchen und man wird immer Lehrer haben, mit denen man nicht klar kommt, aber die Jungs aus der Klasse machen halt bei vielen Lehrern einfach was sie wollen. Es ist ja nicht nur ilfiglio, es ist die Hälfte der Jungs, - alle HB getestet - die vorm Durchfallen steht. An was es jetzt genau liegt, weiß ich auch nicht, nur scheint eben das Konzept, wir ziehen den normalen Schulstoff einfach schneller durch, nicht unbedingt bei allen einen positiven oder motivierenden Effekt zu haben - vor allem wenn dann zusätzlich noch der "Enrichment"-Teil (also wir gehen neben her noch an die Uni) durch Theaterspielen ersetzt wird.
Und diese Jungs sitzen halt auch in der Klasse drin drin, sehe jede nur so kleinste Schwäche der Lehrer und lassen die dann komplett auflaufen - und finden das natürlich total lustig ... in den ersten drei Jahren hatten sie tolle Lehrer, die die Kassen im Griff hatten und wussten, wie sie mit diesen neunmalklugen aufmüpfigen Kerlen umgehen müssen. Jetzt halt nicht mehr.

Silencia gefällt es hingegen sehr gut, sie ist aber auch nicht im Hochbegabten-Zug, und Latein fällt ihr sehr leicht. Allerdings bin ich auch mal gespannt, wie das weiter geht, weil ein bisschen faul und eigensinnig ist sie auch, und die anderen Kindern lernen halt unglaublich viel nach und vor und zusätzlich - und ich weigere mich, meine Wochenende und Ferien mit "Schule spielen" (und dem berechtigten Protest-Gemotze Silencias) zu verbringen. Das kann man mal in Notsituationen machen, aber nicht immer. Kann sein, dass es dann irgendwann auch mal knapp wird.

Nadine ha detto...

Gedrückte Daumen für einen guten Neuanfang auch von mir!
Aber erstmal schöne Ferien.