mercoledì 1 marzo 2017

Fastnachtsdienstag

Tertia verschwand am Morgen als Ballerina verkleidet in den Kindergarten  - dieses Mal kein Foto - und nach dem Mittagessen ging es, den Himmel kritisch betrachtend, zum nächsten Umzug. Pünktlich zu Beginn des Zuges fing es dann an zu regnen. 



Tertia war als Teufel verkleidet, zeigt überhaupt keinen großen Respekt mehr vor den Hexen und sonstigen Figuren - bis der Zug zum Stocken kam, sich ein paar Hexen zu uns setzten und eine davon Tertia auf den Schoss nahm:



Die Begeisterung hielt sich in Grenzen, ich durfte aber trotzdem noch ein Foto machen. Die nächsten 5 min war sie dann wieder zurückhaltender bis sie wieder anfing, mit ihrem Teufels-Dreizack nach den vorbeilaufenden Hexen zu stechen ... ich schätze also mal, sie wurde nicht wirklich traumatisierte. 
(Ilfiglio wurde ja im zarten Alter von 4 Jahren einfach von einer Hexe mitgenommen - das war noch mal was ganz anderes - wobei er auch keine bleibenden Schäden bekommen hat) 



Der Regen wurde allerdings immer stärker, kalt war es auch und als Tertia anfing, am ganzen Körper zu zittern, beschlossen wir bei ihrer besten Freundin Unterschlupf zu suchen.



Dort waren wir dann - nachdem der Zug endgültig vorbei war und auch die völlig aufgeweichte Silencia wieder auftauchte - ingesamt neun Kinder und sechs Erwachsene, tanken Glühwein zum Aufwärmen und plauderten in netter Runde bis zum Abend. 

Heute dann Aschermittwoch und wieder mehr Alltag - d.h. Tertia ist heute Nachmittag auf einem Kindergeburtstag mit Verkleidung (!) eingeladen. 

P.S.: ich hab jetzt ganz tolle Oberschenkel-Muskeln, weil ich drei Tage lang mehrere Stunden in der Hocke neben Tertia am Straßenrand gehockt habe - so ganz ohne Mama-Kontakt klappt die Hexen-Konfrontation ja dann doch noch nicht. 

1 commento:

Anonimo ha detto...

Hihi, ja bei uns klappt das mit den Hexen auch nur gaaanz nah bei Mama, am liebsten auf dem Arm. Nur leider kann ich nicht gleichzeitig 9 Kilo Baby auf dem einen Arm und 14 Kilo Kleinkind auf dem anderen tragen... jetzt hocke ich auch immer ganz seltsam auf dem Boden. :)
Wenn ich aber höre, dass euer Sohn schon mit vier Jahren von den Hexen mitgenommen wurde, dann bleiben wir wohl doch noch eine Weile nur beim Kinderumzug. Mein Sohn wäre da wohl ziemlich fertig danach. Da könnten wir dann gleich heim und bräuchten auch so schnell nicht mehr zu einem Umzug gehen. Aber wahrscheinlich nehmen sie eher vorwitzige Kinder mit? Na ja da weiß man nie so genau.Auf jeden Fall Respekt dass du es schaffst auch noch so schöne Bilder zu machen. Ich würde echt auch gerne mal welche von all den Figuren machen,aber mir gehen die Hände dafür aus. ;)
Danke auch für den Tipp mit der Mall im nächsten Post. Da muss ich mal vorbeischauen. Bei uns gibts ja eher... nix. :)

Liebe Grüße,
Selphie :)