domenica 5 febbraio 2017

5. Februar

Frau Brüllen fragt wie jeden 5. des Monats in die Runde: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?" oder kurz und einprägsam WMDEDGT?
Heute ist Sonntag, wir haben eine fürchterliche Woche hinter uns und ich hoffe sehr, das wir heute einen ganz langweiligen Tag haben, bevor es morgen dann wieder rund geht.


Mitternacht ich bin als einzige noch wach, was sehr selten passiert, und suche verzweifelt nach einen Schlafplatz in einem Zimmer, in dem niemand schnarcht - wir sind alle erkältet und ich kann so nicht einschlafen ... die Wahl fällt auf Silencias Zimmer. Ich schaue noch eine Stunde The Good Wife auf meinem Handy und versuche dabei einzuschlafen. Meine derzeitige Einschlafmethode, damit das Gedankenkarusell erst gar nicht starten kann. Ich darf dann nur nicht nachts wieder aufwachen ... Klappt heute aber alles hervorragend.

8 Uhr Tertia weckt mich, fragt nach meinem Handy, um etwas Fernzusehen während ich versuche, noch mal einzuschlafen. Klappt aber nicht. Ich wälze mich noch etwas im Bett herum und stehe dann aber auch auf. Die anderen schlafen alle noch.

9:30 Uhr Kaffee getrunken, Zeitungen im Internet gelesen, mich über die Welt gegruselt (es steht nie gut um die Welt, wenn ich anfange, auch noch ausländische Zeitungen zu lesen ...), und angefangen eine Runde zu arbeiten (Bilder zu einer Agentur hochladen, Bilder für eine andere Agentur zu bearbeiten), da ich diese Woche kaum etwas getan habe außer Katastrophenbekämpfung zu betreiben. Miomarito steht auf und macht sich fertig für die Uni, er muss auch dringend Arbeit aufholen. Die großen Kinder schlafen anscheinend noch. Tertia malt und bastelt.




10:40 Uhr Miomarito ist an die Uni verschwunden, die großen Kinder schälen sich langsam aus ihren Betten und ich bin inzwischen zum ebenfalls völlig liegengebliebenen Haushalt übergegangen - Waschmaschine läuft, gleich auch die Geschirrspülmaschine und dann geht's an Aufräumen ... Sonntagfeeling pur ;-)

12 Uhr nächste Runde Waschmaschine, Tertia durfte die Sendung mit der Maus schauen, ilfiglio hat die Aufgabe bekommen, Englisch Vokabel mit Quizlet zu lernen (kann ich nur empfehlen), Silencia steht jetzt dann ich endlich mal auf, ich habe mit Freunden und Familie gechattet, etwas aufgeräumt, Müll nach draußen geschleppt und überlege gerade, wie ich ums Mittagessenkochen herumkomme.

12:45 Uhr Silencia möchte wissen, wie es zum 1. Weltkrieg kam, ich gebe einen kurzen Hinweis, verweise dann aber auf Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser. Die haben wir ... irgendwo .. und finden sie jetzt dummerweise nicht. Ich hoffe, dass man sie online im Bibliotheksverbund ausleihen kann. Fehlanzeige. Dafür hat Silencia jetzt endlich mal  Julia und die Stadtteilritter sowie den ersten Band von Flavia de Luce auf dem iPad.

14 Uhr irgendwie komme ich zu nichts wirklich ... hier Mama, dort Mama, die großen Kinder noch mal zum Lernen bzw. Zimmeraufräumen antreiben, Tertia möchte sich bitte schön selbst Schupfnudeln zum Mittagessen warm machen, ich versuche das Bad zu putzen, die Weltpolitik im Auge zu behalten, Wasch- und Geschirrspülmaschinen aus- und ein zu räumen und einen Schlachtplan für die nächsten Wochen zu entwerfen. Silencia hat für 15 Uhr zwei Freundinnen zum Scotland Yard -Masters (mit App) spielen eingeladen.

15:30 Uhr okay, diese Erkältung ist doch etwas hartnäckiger als ich dachte, ich fühle mich als könnte ich sofort auf dem Sofa einschlafen oder aber so als bräuchte ich drei Liter Kaffee intravenös. Nicht gut. Immerhin malt Tertia weiter munter vor sich hin, Silencia spielt mit ihren Freundinnen und ilfiglio hat tatsächlich sein Zimmer einigermaßen aufgeräumt.  Noch einmal Waschmaschine befüllen und Trockner ausräume und dann ist wenigstens das überlebensnotwendige geschafft. Miomarito bleibt noch ein bisschen an der Uni zum Habilitieren, scheint aber auch nicht ganz fit zu sein.

17:30 mir zieht es endgültig den Stecker, freundlicherweise lassen mich die Kinder einfach auf einem Sofa liegen, Tertia räumt jetzt ihr Zimmer etwas auf - und nicht nur das, sondern auch miomaritos Schreibtisch und putzt (!) dessen Brille ... miomarito kommt nach Hause und spielt mit den Mädchen eine Runde Scotland Yard.
Ich bleibe noch etwas auf dem Sofa liegen und mach mich dann ans Abend essen bzw. ans Kartoffel kochen fürs Raclettes - normalerweise gibt es ja am Wochenende immer ein größeres, von miomarito zubereitetes "Fleisch"-Essen, aber angesichts unserer angeschlagenen Nerven und mangelnder Zeit haben wir das dieses Wochenende einfach gestrichen. Ansonsten drückt die Kälte wieder ins Haus, der Winter kommt zurück und ich bin sehr froh, dass es mir gestern gelungen ist, den Haus-Ofen, der irgendwie nur nur sehr schwach heizte, von Asche und Russ zu befreien - und zwar so, dass er jetzt seinen zugegebenermaßen eh nicht sensationellen Normalbetreib wieder aufgenommen hat. An meinem Schreibtisch zieht es allerdings schon wieder wie Hechtsuppe ... Nochmal Umladen von Waschmaschine und Trockner ... Zusammenlegen dann irgendwann mal ...

19:30 eigentlich hatte ich gedacht, dass wir jetzt zu Abend essen, aber Silencia besteht darauf, dass noch wie angeblich versprochen eine Runde Scotland Yard mit iPad gespielt wird ... also gut ... um

20 Uhr brechen wir das ganze wieder ab, da es ewig zu dauern scheint und miomarito und ich eigentlich noch Tatort schauen wollten und morgen ja auch Schule ist - es gibt Abendessen

21 Uhr wir sind satt und warm - dem Raclette sei Dank, Silencia erzählt von der Serie Die langen großen Ferien (sie meint, unbedingt anschauen, sie hat sie schon 2x gesehen, einmal auf Tivi und einmal auf Netflix, auf Tivi läuft sie nicht mehr, aber es gibt dort durchaus sinnvolles Zusatzmaterial/Zusatzinfos), miomarito bringt Tertia ins Bett und wir werden irgendwann dann hoffentlich auch noch den aufgenommenen Tatort sehen können ...

22:20 Uhr oookaaaay ... der hochgelobte Tatort ist - mal wieder .. wobei wir schon ewig keinen mehr gesehen haben - so schlecht, dass wir abbrechen. Ich verschwinde jetzt ins Bett, mit amerikanischer Serien-Kultur und morgen dann auf ein neues in den Kampf - oh! auf Arte kommt der Pate!!

Die anderen Tagebuchblogger finden sich hier.

Nessun commento: