domenica 22 gennaio 2017

*brrrrr*

Es ist kalt. Sehr kalt. Und das ja jetzt schon etwas länger. Und unsere Wohnung ist nicht so wirklich ... winterfest. Also normalerweise schon und wir sind ja seit Italien (weil eher gar keine Heizung) auch abgehärtet bzw. es gewohnt, dass man eben im Winter auch drinnen einen Pulli mehr anzieht, aber Minustemperaturen über mehr als eine Woche sorgen dafür, dass insbesondere nachts, wenn es deutlich unter -10°C geht, unsere zwei Ölöfen und die diversen Stromheizungen bzw. Ölradiatoren nicht mehr gegen die Kälte ankommen (die Nachtspeicherheizung der Küche ist zum Beispiel nach der Hälfte des Tages leer - und in der Küche herrschen dann mollige 14°C)
Also noch einen dritten Pulli und wenn ich ehrlich sein soll, die letzte Woche habe ich trotzdem gefroren, immer - nur im Bett nicht. Und im Bad - da kann man nämlich die Elektoheizung schön aufdrehen und so sassen Tertia und ich morgens gerne mal eine Runde im Bad, wärmten uns auf und schimpften auf die blöde Kälte. Tagsüber ab 11 Uhr wird es ein bisschen besser wenn die Sonne in die Zimmer scheint, sobald die Sonne aber wieder weg ist, kriecht die Kälte wieder unerbittlich aus allen Ecken. (Zusammen mit den Spitzmäusen, für die unser Haus natürlich mollig warm ist im Vergleich zu dem Leben draußen)

Tertia friert auch draußen entsetzlich, egal wie warm man sie einpackt:



Jetzt bin ich mal gespannt, wie das nächste Woche weiter geht, die Wettervorhersage verspricht ja gegen Ende der Woche angeblich ein oder zwei Grad über Null als Höchsttemperatur, allerdings bleibt es nachts ja weiter  bitterkalt - und ich bin mir nicht sicher, ob unsere Wohnung nicht doch noch weiter auskühlt ... vielleicht muss man doch noch mal einen Ölradiator kaufen ... 

Ansonsten eher gemütliches Wochenende, ich bin ja durch eine Verkettung seltsamer Umstände jetzt ... d.h. ab März im Vorstand des dörflichen Sportvereins (Öffentlichkeitsarbeit ...) und hatte am Freitagabend ein Vorab-Treffen mit altem und neuen Vorstand und dabei stellte sich heraus, dass ICH selbst auch noch dem Sportverein beitreten muss ... weil ich sonst nicht in den Vorstand gewählt werden kann ... als nächstes bitte anonyme Großstadt ;-)  ... viel Latein-Lernen für ilfiglio, die Mädchen waren heute beide auf einem Geburtstag, miomarito gestern an der Uni, miomarito und ich gestern Abend mit einem Freund mit Dorf-Gasthof und demnächst werde ich mich bald ans Abendessen machen: Pasta alla vodka :-)

Nessun commento: