domenica 27 novembre 2016

Sonntag in Bildern

Die ganzen Katastrophen bleiben schön hinter den Kulissen, heute gibt es statt dessen viele Bilder vom Sonntag. Nach einem gemütlichen und späten Start in den Tag ging es für die ganze Familie, d.h. ilfiglio blieb zu Hause, zu unseren Freunden in die Creperie.



hier Silencia bei Abspülen 


Während miomarito wieder nach Hause ging, um mit ilfiglio zusammen dessen Fahrrad für die Fahrten zur Schule wieder in Schuss zu bringen, wanderten die Mädchen und ich mit unserer französischen Freundin und deren französischen Freunden ins Nachbardorf - wie in den letzten Wochen üblich, alles grau in grau und ziemlich finster.



(Symbolbild ;-))


letzte Äpfel auf den Streuobstwiesen

Wir haben den Spaziergang unternommen, um die neu eingetroffenen Poitou-Esel zu bewundern. Meine Freundin betreut seit längerem schon drei Esel (deren Rasse ich jetzt vergessen habe .. aber auch irgendwas französisches) und diverse Schafe - mit denen man wie mit den Eseln spazieren gehen muss - und jetzt hat die Besitzerin (eine Freundin meiner Freundin) noch einmal zwei Esel, eben diese sehr seltenen Poitou-Esel, dazu gekauft, die gestern frisch aus Frankreich angekommen sind.


Viel interessanter als die Esel, zu denen wir auch nicht rein durfte, weil die sich alle noch in der etwas angespannten Kennenlern-Phase befanden (Silencia war schon ein paar mal mit meiner Freundin und den alteingesessenen Eseln spazieren), war ein Haufen großer aber netter Hunde, die unbedingt Stöcke apportieren wollten. Witzigerweise wurden die Mädchen zwar als Werfer akzeptiert, zurückgebracht wurde der Stock aber immer mir. Ich glaube, das nennt man natürliche Autorität ;-) Ich habe ganz, ganz kurz mit dem Gedanken gespielt, dem Wunsch miomaritos nach einem Hund doch eine Chance zu geben, aber - nee, nicht wieder alles von vorne ;-) so treu kann mich kein Hund mit seinen großen Augen anschauen.






1 commento:

julia ha detto...

Ha, wenn Du wüsstest mit welchem Blick mich im Januar unser Hund hypnotisert hat ... Kann er immernoch ;-)

Und ich würde ihn nie wieder hergeben.