martedì 30 agosto 2016

So, halber Alltag

Nachdem ich mit den Kindern jetzt ein großzügig verlängertes Wochenende bei meinen Eltern und Brüdern war, d.h. bei einem Bruder, der andere weilte in der Schweiz, geht jetzt wieder so ein bisschen der Alltag los.

Aber noch einmal zurück zum Wochenende, am Donnerstagnachmittag ging es mal wieder mit viel Stau und stockendem Verkehr nach Kaiserslautern. Ich habe die Großelternbetreuung vor Ort zunächst einmal zum gemütlichen Shoppen (wobei gemütlich ist relativ, am Nachmittag war Schwimmbad geplant und Silencia hatte nur jeweils ihre Bikini-Oberteile eingepackt und so musste ich mich auf die Suche nach einer Badehose machen ... Ende August ... und nicht rosa ... aber ich war nach vielen Suchen doch noch erfolgreich :-)) und abends zum Ausgehen genutzt. Dazwischen Schwimmbad - nach 20 min kam eine blutüberströmte Silencia aus dem Becken, die mit ilfiglio zusammen gerasselt war und ... nach einem erschrockenen Abchecken meinerseits ... Gott sei Dank nur aus der Nase blutete (ich sah mich schon wieder ins Krankenhaus fahren ...) - gebrochen war die Nase auch nicht, also Blut stoppen und dann weiter schwimmen ... Tertia spiele viel mit ihrer Cousine, wir wechselten zwischen den Häusern von meinen Eltern und dem meiner Brüder hin und her, mein Onkel und meine Tante aus Spanien waren da, es wurde gegrillt und am Sonntag gab es dann noch ein mittelgroßes Familientreffen  - und ohne ilfiglio und meine Mutter, die beide nicht ansatzweise hitzebeständig sind und sich einen schönen kühlen Tag zu Hause im Keller machten - in Limburg an der Lahn. 



Hier Tertia auf dem Weg zur Cousine


Limburg bei 37°C


So ganz große Hitze mag Tertia auch nicht


Sehr hübsch da


und zum Abschluss gab's noch eine Bootsfahrt auf der Lahn 

Gestern Nachmittag ging es dann wieder zurück nach Tübingen, noch bevor wir überhaupt richtig zu Hause angekommen waren, gab's schon die Einladung zu Freunden zum abendlichen Spontan-Grillen, schnell ausgepackt, und weiter zum Grillen. Dort dann schon mal mit meiner französischen Freundin die Sommerferien 2017 für unsere segelfreudigen Söhne verplant ;-) (wobei ich es bisher vermieden habe, auf die Preise zu schauen ...)
Heute dann endlich wieder Kindergarten für Tertia, die großen Kinder haben diese Woche kaum Programm (*uah*), miomarito ist bereits letzte Woche mit Sack und Pack (Rechner und gefühlter Tonne Bücher) für die nächsten Monate an die Uni umgezogen um quasi in Klausur seine Habilitation zu Ende zu schreiben (ganz komisches Gefühl, wenn er jetzt morgens früh (!) das Haus verlässt und erst abends spät wieder nach Hause kommt, das kenne ich ja eigentlich seit Rom (also seit fast 10 Jahren) nicht mehr so) und ich werde so langsam mal wieder brav meine Fotos machen ... aus dem Urlaub habe ich ja nichts mitgebracht ...

Nessun commento: