mercoledì 31 agosto 2016

Ein Stöckchen! Ein Stöckchen!

Weil hier gerade eigentlich nichts los ist ... äh ... das habe ich nicht ernsthaft geschrieben ... morgen landen wir wieder in der Notaufnahme oder so ... also jedenfalls habe ich mir von den Groß-Stadt-Ansichten mal wieder ein Stöckchen geklaut - Danke :-)
  1. Was ist in Deiner Hausapotheke? Hm ... Ibuprofen ... Aspirin ... Fieberthermometer ... ich muss mal schauen ... Pflaster ... Bepanthen ... Fenestil ... im Winter auch Nasentropfen und vielleicht irgendwelche Halstabletten ... je nach Bedarf.
     
  2. Was darf in Deinem Haushalt nicht fehlen? Kaffee! (Und WLan ;-))
     
  3. Hast du einen Lebensplan? Äh, nein. Also ... glücklich und zufrieden zu sein und nichts zu bereuen oder so ... aber das ist ja kein echter Plan. Seit letztem Jahr nehme ich mir aber fürs das jeweilige Jahr was vor, im letzten war es bei der Arbeit richtig ranzuklotzen und bestimmte Einnahmen zu haben, dieses Jahr wollte ich ein bisschen mein altes Ich/mein altes Leben (von bzw. vor den Kindern) zurück haben und das hat ganz gut geklappt, mal sehen, was nächstes Jahr dran kommt.
     
  4. Berge oder Meer? Meer!! und die Berge dann gerne so als dekorativer Hintergrund.
     
  5. Welche Sprachen sprichst Du? Deutsch, Englisch und Italienisch - und da ich ja auf einem Altsprachlichen Gymnasium war, habe ich auch noch Latein und Altgriechisch gelernt - und Spanisch konnte ich mal ganz gut, aber das vermischt sich heute einfach mit dem Italienisch ... also ich verstehe noch recht gut Spanisch, die Antworten kommen bei mir dann aber auf Italienisch ... bei Französisch kann ich inzwischen unter Zuhilfenahme der anderen Sprachen ganz grob erraten, um was es gehen könnte ... sprechen kann ich aber nichts - außer vielleicht die Speisekarte ...
     
  6. Wann warst Du das letzte Mal unvernünftig? Hm, unvernünftig ist so relativ. Ich glaube, der Segelboot-Kauf war vielleicht nicht so wirklich vernünftig ... weil nicht wirklich durchgerechnet ... aber das musste einfach sein. Die beiden letzten Gläser Sekt auf dem gestrigen Geburtstag meiner Freundin gegen halb 2 waren definitiv unvernünftig ... aber mit zunehmendem Alter und Anzahl der Kinder wird man doch immer vernünftiger ... vielleicht ...
     
  7. Rauchst Du? Warum? Warum nicht (mehr)? Nein, ich habe auch nie geraucht. (Einmal eine halbe Zigaretten in Chicago an Silvester - das war's) Vielleicht weil ich zu der Zeit, als alle angefangen haben zu rauchen, Dank schlimmen Heuschnupfens samt x Kreuzallergien Asthma hatte und da fängt man dann eher nicht an zu rauchen. Aber meine Männer haben immer geraucht. Ich küsse also Raucher und mal ehrlich gesagt auch den Geruch einer brennenden Zigarette.
     
  8. Magst Du Kreuzworträtsel? Früher habe ich mit Leidenschaft Kreuzworträtsel gelöst, inzwischen empfände ich das als Zeitverschwendung ...
     
  9. Reist Du lieber mit dem Zug, Auto oder Flugzeug? Hm, mit Kinder und im längeren Urlaub definitiv mit dem Auto. Wenn ich alleine unterwegs bin und nur in eine bestimmt Stadt reise, dann Zug - wobei ich im Oktober auch mal Fernbus ausprobieren werde. Im Flugzeug sass ich schon seit Jahren nicht mehr, früher habe ich das immer gerne gemacht (in der Regel in die USA zu meinem jeweiligen Freund), allerdings habe ich auch mehrmals mein Flugzeug verpasst bzw. beinahe verpasst und es war immer alles sehr hektisch/aufregend - daher träume ich heute noch "gerne" von verpassten Flugzeugen ... das nächste große Ziel ist aber Reisen mit dem Segelboot ;-)
     
  10. Hast Du Angst vor Krieg in/ mit Europa in absehbarer Zeit? Naja, als Historikerin weiß man, dass eine solch lange Friedensperiode sehr ungewöhnlich ist - und rechnet immer mit dem Schlimmsten (also ich jedenfalls).
     
  11. Austern, Champus, Kaviar, Trüffel etc. – nice to have oder komplett überbewertet? Ich glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann. Champagner mag ich schon sehr, Trüffel an der Pasta oder so mag ich auch. Kaviar ist nicht mein Ding, wobei ich da auch nur mal als Kind wirklich guten probieren konnte und damals alles aus dem Meer eh total eklig fand. Müsste ich mal wieder probieren. Was ich aber wirklich absolut widerlich finde sind Austern - bei jedem Versuch hatte ich das Gefühl, auch einfach eine Hand voll brackiges Hafenwasser ausschlürfen zu können - das wird definitiv nichts mehr mit mir und den Austern. 

1 commento:

littlebinhh ha detto...

Danke! Gern gelesen.