mercoledì 10 febbraio 2016

Tag in der Hölle

Ilfiglio hat bei uns in der Familie das zusammengeschusterteste Zimmer und so fanden wir Eltern es nur gerechtfertigt als er Anspruch auf neue Möbel in Form irgendwelcher Regal mit Schubladen o.ä. anmeldete und beschlossen, die Schulferien samt gleichzeitigem normalen Kindergartenbetrieb zu nutzen und mit den großen Kindern zu IKEA zu fahren. Schlauerweise war ich sehr skeptisch, was eine Rückkehr vor 14 Uhr anging und bat die Eltern einer Freundin von Tertia, diese doch am besten gleich nach dem Kindergarten mit nach Hause zu nehmen - im Gegenzug haben wir dann ihre Einkaufsliste mitabgearbeitet:



Was soll ich sagen .. wir waren sage und schreibe 5 Stunden in der Hölle .... mit sehr vielen anderen Menschen (wir hatten ja etwas auf verkaterte Fastnachtler gehofft, aber diese pietistischen Schwaben ...). 





Extremst genervte Mutter 
(aber endlich mal gescheite Spiegel ;-)) 
Ich habe eigentlich kein Problem mit dem Laden, oder mit Einkaufen gehen, aber wenn mehrere Leute nicht so genau wissen, was sie eigentlich wollen ... *uah*



erschöpfte Tochter

Am Ende waren dann alle glücklich, besonders wir Großen, da wir uns spontan entschlossen haben, unseren sich langsam auslösenden Küchentisch zu ersetzen - eigentlich war geplant gewesen, diesen durch einen alten Tisch vom Gardasee zu ersetzen, der wohl einst miomaritos Großvater gehört hatte und den ich im Sommer mühsam restaurierte habe (hier und hier), aber im Laufe dieser Restaurierungsarbeiten stellte sich heraus, dass die Tischplatte so verzogen war, dass kein Teller darauf ruhig stehen würde können. Man stelle sich also neben dem Gestreite, Gebrülle oder einfach nur niemals stoppendem Geplapper der Kinder auch noch zusätzliches Tellerklappern zu Tische vor- möchte niemand ... also ein neuer Tisch musste her: 


Und wie ich mich dann doch so sehr über den neuen Tisch  (und eine Bank dazu!) gefreut habe, musste ich ihn nach unsere Heimkehr um 17 Uhr gleich zusammen bauen :-)



mit den Mädels


um 19 Uhr stand der Tisch samt Bank (die hatte miomarito übernommen)



und gegessen haben wir auch schon daran :-)


ausziehen lässt er sich auch ... weil, wir haben ja kaum große Tische ;-) 

Nein, aber ich freue mich, dass wir es jetzt irgendwie noch gemütlicher in der Küche haben und man dort noch besser gemeinsam mit Freunden kochen kann, was ich ja dann doch auch sehr gerne mache. Und mein Feierabendbier habe ich mir heute so was von verdient! 



2 commenti:

hiddenlidar ha detto...

Das ist halt auch einfach der beste Tisch der Welt!

IO ha detto...

@hiddenlidar: :-)