giovedì 28 gennaio 2016

Schnipsel

Ja, der/das Blog und ich ... irgendwie ... ist das derzeit eine etwas schwierige Beziehung ;-) Mir fehlt die Zeit, die Ideen und irgendwie der Antrieb, aber das hatte ich ja auch schon 1000 angemerkt und das Ding so richtig für immer beenden will ich ja auch nicht. Heute also mal wieder Schnipsel.

So, 2016 habe ich ja irgendwie unter das Motto ES GEHT AUFWÄRTS! gestellt. In den letzten Wochen habe ich immer mal wieder die letzten Jahre passieren lassen und festgestellt, dass seit der Jahrtausendwende eigentlich kein Jahr auch nur irgendwie ansatzweise ruhig und eher unspektakulär gewesen ist. Langweilig möchte ich es jetzt ja auch nicht haben, dafür habe ich eh viel zu viele Hummeln im Hintern, aber so ein Jahr Pause wäre echt nett - vor allem, weil wir ja keine Ahnung haben, was die nächsten Jahre bringen und wo es uns eventuell hin verschlägt.

Neben der Ruhe im Allgemeinen, geht es natürlich auch darum, nach fast 12 Jahren Kinder-Wahnsinn auch endlich mal wieder ein etwas normaleres Erwachsenen-Leben zu führen. Erster Schritt war mein Geburtstag, den ich ja zusammen mit mioamrito erstmalig nicht nur mit freien Ausgang feiern konnte (da Tertia ja für ein paar Tage bei meinen Schwiegereltern weilte), sondern auch mit unseren besten Freunden, mit denen wir seit sage und schreibe über 12 Jahren nicht mehr  gemeinsam unterwegs waren (also entweder ich oder miomarito mit unseren Freunden, oder ich und miomarito, dann unsere Freunde aber babysitten bei uns zu Hause, aber eben nie zu viert).
Letztes Wochenende war ich dann wieder alleine unterwegs und so schön das zwar ist, eigentlich möchte ich ja mit miomarito ausgehen und so haben wir jetzt, da die großen Kinder alleine ins Bett gehen (und da auch keinen Terz mehr machen) und Tertia nicht mehr ständig brüllend aufwacht und sich von eigentlich niemanden (also niemanden, den sie nicht super super gut kennt) mehr so richtig beruhigen lässt .. also da habe ich mich jetzt doch mal nach einem Babysitter (bzw. eben nicht mehr Baby) umgeschaut. Das ist nicht ganz so einfach, da es ja eigentlich jemand aus dem Dorf sein sollte, den die Kinder respektieren (erstes Problem ;-)), den Tertia gut kennt und der eben nicht nachts noch nach Hause gefahren werden muss. Jetzt haben wir zwei Möglichkeiten, eine Abiturientin und große Schwester von 3 jüngeren Geschwistern aus dem Dorf und der ehemaliger FSJler aus dem Kindergarten, der allerdings  nicht von hier ist und keinen Führerschein hat und deshalb nach Hause gefahren werden müsste. Zeit haben beide nur so lala undjetzt bin ich doch mal sehr gespannt, ob das bei der nächsten gewünschten Gelegenheit überhaupt klappt (und was uns der Spaß dann kostet ... ich hoffe, Beamer, Skyabo und Wlan senken den Preis etwas ;-)).

Weitere Neuigkeiten, ich bin ja jetzt doch Ü40 und habe beschlossen, das ich etwas tun werde, das ich in meinem ganzen Leben noch nie gemacht habe ... SPORT ... *uah* miomarito radelt außerhalb der Wintersaison ja fleißig, im Winter macht er brav Muskeltraining und ich ... nun ja .. springe eben nicht mehr so viel durch die Gegend, (auf 10 000 Schritte pro Tag komme ich kaum noch) arbeite viel am Schreibtisch und habe mir deshalb als Neujahrsvorsatz gleich mal eine 7 Minuten Workout App (weil, für 7 Minuten findet man irgendwie immer Zeit) aufs Handy geladen. Am ersten Tag bin ich gestorben, nach drei Tagen ging's deutlich besser und nach 2 Wochen habe ich mir noch eine zusätzliche Übungs-App heruntergeladen und seit Montag gibt es neben den 7 Minuten noch die 30 days ab Challenge, die mich zu - aus meiner Sicht noch völlig utopischen - 125 situps, 200 crunches, 65 leg raises und einer 120s plank führen soll. Ziel dahinter: Mich fragt niemand mehr, ob ich wieder schwanger sei (und ja, man könnte sagen, so sieht man eben nach 3 Kindern aus, aber die Wahrheit ist, so sieht man aus, wenn man gerne Bier trinkt ... und kein Bier trinken ist definitiv keine Option!!) Falls es übrigens nicht klappen sollte, dann hoffe ich wenigstens, dass ich beim nächsten, bist du schwanger? kraftvoll zu schlagen kann ;-)

Apropos Kinder, Zeugnisse stehen an, ich denke ilfiglio bekommt seins morgen, es wird nicht berauschend sein, so viel darf ich verraten, aber wohl doch nicht ganz so schlimm wie befürchtet und sein Klassenlehrer fährt eh nach der Devise 4gewinnt und dass es bis zur 11. nur darum gehe, die jeweilige Klasse zu bestehen. Silencia bekommt ihr Zeugnis etwas später, dafür steht nächste Woche das Gespräch mit ihrer Klassenlehrerin zur weiterführenden Schule an. Miomarito und ich sind uns einig, dass unsere Kinder zwar generell sehr viel mitbestimmen und entscheiden dürfen, die Wahl der weiterführenden Schule liegt aber eindeutig und ausschließlich in unsere Hand. Und so wird Silencia aufs gleiche Gymnasium wie ilfiglio gehen. Argumente wie alle anderen gehen aber da hin oder XY hat aber gesagt, dass Xyz-Gymnasium ist vieeeeel besser sind keine Argumente und basta. (anders wäre es mit, ich mag kein Latein lernen oder aber ich will lieber mehr Mathe machen oder bilingual, das wäre doch toll - gab's aber nicht).

Tertia plant indes ihre Hobby-Karriere, nach Ballett möchte sie dann Flöte lernen und danach dann Reiten und dann vielleicht Geige oder aber Leistungsturnen, aber erst wenn ich in der Schule bin, gell Mama?! Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich ab dem Sommer tatsächlich kein Kind in der Grundschule mehr haben werde ... also für ein Jahr, aber dennoch. Tertia wird auch immer größer, leider kommt sie trotzdem immer noch fast jede Nacht zu uns ins Bett und wälzt sich hin und her, so dass man nicht so wirklich gut schlafen kann. Ein weiteres in den nächsten Wochen und Monaten anzugehendes  ES GEHT AUFWÄRTS! Thema. Dafür freue ich mich um so mehr, wenn sie noch mal was lustig-falsches sagt (wird auch immer seltener) neulich war es: Oh - mein - Gott! Was hab' ich denn jetzt getut!!!???

So, da kam jetzt aber doch was zusammen ;-)

7 commenti:

bvr ha detto...

Ach, setz dich doch nicht unter Druck - du kannst doch bloggen, wann und wieviel du willst und du bist keinem was schuldig.

Diese Schnipsel fand ich schon wieder sehr spannend (besonders den content über ilfiglio - der hier wohnende Sohn wird dieses Jahr 18, ist derzeit in Canada und retrospektiv ist sowieso alles nicht mehr so schlimm *g*), weil ich noch alles so gut in Erinnerung habe.

LG,
Britta

kleine fluchten ♥ ha detto...

Das klappt mit der Challenge - allerdings wird es zum Ende hin echt öde, die vielen Wiederholungen... Ich mache hier (abgesehen vom Laufen) auch nur Sport per App, das klappt ganz hervorragend ;-)
LG Tina

IO ha detto...

@bvr: Ich glaube, es liegt auch daran, dass ich irgendwie schon gerne alles aufschreiben würde, aber dann eben doch wieder nicht dazukomme bzw. mir denke, ach, auch egal, interessiert eh niemanden usw. naja, so ist der Lauf der Dinge ;-)

@kleine fluchten: Ich bin mal gespannt, ob ich das wirklich durchhalte ... ich bin ja der Ober-Sport-Muffel ...

Hannes ha detto...

"Muskeltraining"? Sicher, dass ihr nicht schon Ü80 seid?
Bei dem Wort muss ich an schnurrbärtige Männer mit geringelter Turnkleidung denken...

IO ha detto...

@hannes: fast Ü80 ;-) Was weiß ich, wie man das nennt ... Hanteln, Liegestütze, Situps ... mir fiel nix ein ...

einfachich ha detto...

Ahaha danke für diesen Post. Irgendwiehatmich. Der grad wirklich erheitert. Allein dir Sachen mit dem Sport ;-)) Viel Erfolg! Dass du einen Bauch hast kann man sich gar nicht vorstellen, aber ich glaube dir das jetzt mal so.

Meine Tochter wechselt im September auch hoffentlich aufs Gymnasium. Leider hatte sie schon jetzt eine zwei in Mathe und wird die sehr sicher auch nicht auf eine eins verbessern. Ich bin schon gespannt. Zweitgleich wird unser Jüngster eingeschult. So wie du sagst wir feiern es auch, dass die Kinder älter werden. Im Nachhinein nur schade, dass NIE Harmonie herrschte als sie klein waren. Ständig waren alle angespannt und oder hysterisch. Wir hatten uns das immer anders vorgestellt. :-) Naja. Nun liegen die Jahre eh hinter uns und es ist nicht mehr zu ändern.

IO ha detto...

@einfachich: Ja, genauso geht es uns auch, ich bin nur froh, dass miomarito und ich das alles unbeschadet überstanden haben ... das waren schon 10 Jahre aus der Hölle ... aber egal, das schlimmste liegt hinter uns und we survived! ich gestehe aber, dass ich schon immer noch neidisch bin, wenn ich sehe, wie viel unkomplizierter andere Kinder sein können ... aber gut, wie du so schön sagst, es ist nicht mehr zu ändern.