lunedì 11 gennaio 2016

41

Am Samstag verlief alles nach Plan, miomarito brachte Tertia nach Stuttgart zur Übergabe an seine Eltern, sie war ganz tapfer und hat wie versprochen nicht weinen müssen (Aber, Mama, du vermisst mich schon, gell?!). Miomarito und ich verschwanden am Abend in die Stadt, nicht ohne den Großen zu erklären, dass Anrufe aufs Handy nur genehmigt seien, wenn entweder Blut auf den Boden tropfe, das Haus in Flammen stehe oder aber man einen gebrochenen Knochen sehen könne (sprich, keine Anrufe, weil der andere gesagt habe, man sei blöd und weil er /sie mehr Schokolade gegessen habe oder sonstigen Unsinn) aßen sehr lecker zu Abend (italienisch mit französischen Anklängen), trafen uns dann mit Freunden, und feierten bis tief in die Nacht hinein.

Gestern dann der faulste Geburtstag aller Zeiten, ausschlafen bis weit nach Mittag, ilfiglio nahm alle frühen Geburtstagsanrufe entgegen und liess uns schlafen. Gemeinsam dann Lotterleben und genießen des letzten Ferientages, viel Downton Abby und Pizza aus dem Nachbardorf. Perfekt ;-)

Jetzt hat uns der Alltag wieder, nach über 3 Wochen Ferien, vielen Gästen und Party ohne Ende startet das neue Jahr eigentlich erst jetzt so richtig. Ich freue mich auf die Arbeit, ich habe seit Wochen die Kamera nicht mehr in der Hand gehabt , Tertia bleibt noch 1 oder 2 Tag bei meinen Schwiegereltern und ich muss - leider - auch mal schauen, wie ich dem Chaos hier wieder Herr werde.

6 commenti:

bvr ha detto...

Heyhey, herzlichen Glückwunsch nachträglich!
Britta

Anonimo ha detto...

Herzlichen Glückwunsch Nachträglich!
Lg Julia

Anonimo ha detto...

.... hört dich nach einem perfekten Start ins neue Lebensjahr an.
Alles Gute nachträglich,
Sandra

Anonimo ha detto...

Nachträglich alles Gute und fürs neue Lebensjahr nur das Beste!
LG, Ina

IO ha detto...

@all: Euch vielen lieben Dank :-)

einfachich ha detto...

Oh super! Alles Gute! :-)