martedì 2 giugno 2015

é venuto l'estate

Der Sommer ist da - so langsam. Jedenfalls für Deutsche.

Am Sonntagabend waren wir in einem meiner Lieblingsrestaurants essen, der Trattoria dal Sarsissa in Castelletto, die nicht unten am Ufer des See liegt wie so viele Lokale sondern oben im Dorf, auf der Piazza Olivo, ein paar Schritte entfernt vom Geburtshaus meines Schwiegervaters (heute übrigens ein Museum - aber nicht wegen meines Schwiegervaters ;-)). In der Sarsissa kann man für wenig Geld unglaublich gut essen (die selbstgemachte Pasta in ein Traum!), man sitzt auf einem kleinen Plätzchen, gelegentlich knattert ein motorino vorbei oder ein Kleinwagen zwängt sich durch den tunnelartigen Torbogen auf den Platz und weiter durch die eigentlich nicht für Autos geschaffenen Gässchen. Man kann daher auch wunderbar mit Kinder dahin gehen, weil niemand ernsthaft überfahren oder eben wie unten in den See fallen, dafür aber mit den ortsansässigen Kindern über die Piazza rennen kann.

Gestern stand im Zeichen der famiglia. Man könnte ja jetzt denken, dass wir hier in Italien eine große, weit verzweigte und kinderreiche Verwandtschaft haben, dem ist aber nicht so und so trafen wir gestern das einzige andere Familienmitglied unserer Generation, einen Großcousin miomaritos aus Vicenza mit Frau und der nächsten Generation in Arbeit - sprich hochschwanger ;-). Wir sassen dann - ganz wie es sich gehört - über drei Stunden bei Essen und danach noch 2 Stunden so auf dem Balkon mit Blick über dem See, ich konnte endlich mal wieder mein Italienisch üben und wir hatten schon einen Riesenspaß.

Anschließend ging es schnell, schnell in die Messe und weiter zum aperitivo an den See. Zur Essensaufnahme war ich nicht mehr in der Lage ... d.h.  gegen Mitternacht habe ich dann doch noch etwas von miomaritos Paninio gegessen (war ja klar!).

Von den Kinder hören wir eher wenig, Tertia war gestern zu beschäftigt Eis zu essen und konnte daher nicht mit uns Telefonieren, ilfiglio und Silencia sind eh kein Thema und wo werden wir hier noch ein oder zwei Tag bei steigenden Temperaturen unseren Urlaub genießen :-) 

2 commenti:

stadtfrau ha detto...

hach, das liest sich wunderbar! es sei euch vergönnt! :) mimi macht auch gerade miniurlaub bei der oma - und ich vermisse sie!! O_o :-D irgendwie ist es hier so leise :(

IO ha detto...

Ich vermisse hier noch niemanden, ist eher so ein bisschen als hätte man endlich mal einen nervigen Radiosender ausgeschaltet oder es ist plötzlich Feierabend der Baustelle nebenan ;-)

Tertia hat uns jetzt auch noch einen Zusatztag zugebilligt und am Donnerstagabend freu ich mich dann vermutlich schon, alle wieder zu sehen, d.h. ilfiglio ist noch bis Samstag bei meinen Eltern.