venerdì 22 maggio 2015

Theater, Theater!

So, das war jetzt mal eine hübsche Woche des Grauens mit sehr vielen schlaflosen Nächten, Rückenschmerzen aus der Hölle, einem komplett verpatzten Shooting, Läuse für Tertia und sehr viel Eltern(beirats)Arbeit.

Aber jetzt ist Freitag, der Rücken wird besser, die Läuse haben sich nicht weiter verbreitet (hoffe ich jedenfalls) und die letzen beiden Tage - so anstrengend sie auch waren - haben tolles Theater (mal was anderes … echtes .. schönes Theater ;-) ) mit sich gebracht.

An unsere Grundschule hier kommt jedes Jahr eine Theaterpädagogin und übt mit den 3. und 4. Klässlern (früher nur mit den 3. Klässlern, aber da das dieses Jahr zum Beispiel nur 6 Schüler wären ..) ein Theaterstück ein. Und zwar ein tolles (da ich komplett von irgendwelchen Rührseligkeiten in Sachen mein Kind auf der Bühne usw. befreit bin, kann ich das auch ganz objektiv sagen). Spannend war es dieses Mal, weil eins der Mädchen am Montag mit Windpocken geschlagen wurde und ein anderes Mädchen dadurch zwei Rollen gleichzeitig spielen musste - hat aber gut geklappt und Silencia war eine klasse Königin (was sonst …).



(normalerweise entwickeln die Kinder mit der Theaterpädagoin ein eigenes Stück, dieses Mal war aber weniger Zeit, deshalb diente als sehr grobe Vorlage Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel von Michael Ende)

Das Stück wird dann 2mal vorgespielt und gleichzeitig wurde zum einen Geld für die Schultheater-Tage gesammelt, wo die Kinder im Sommer ein Wochenende und 3 Schultage lang von morgens bis abends Theater am echten Tübinger Theater spielen werden, dort an Workshops teilnehmen und gegenseitig ihre Stücke vorführen und besprechen werden - das Ganze unter Anleitung von Studenten der Akademie in Stuttgart (das ganze findet alle 2 Jahre statt und unsere Dorf-Kinder sind immer die jüngsten - und platt aber glücklich.) Also dafür wurde Geld gesammelt und zum anderen noch Essen und Trinken verkauft, um den im Juni stattfindenden Landschulheimaufenthalt mitzufinanzieren. Also stand ich mit den anderen Eltern 2 Tage lang hinter der Theke und habe fleißig Kuchen, Pizza und Getränke verkauft.

Und jetzt habe wir gleich Ferien - worauf ich mich tatsächlich freue .. so 2 Tage vermutlich … 

4 commenti:

SaBine ha detto...

Hallo Larissa
toll !! hier sind die großen Theateraufführungen erst Ende Juni / Anfang Juli. ich bin gerade auf der Suche nach einem / einer Theaterpädagogen der im neuen JAhr dann zu uns an die Schule kommt.
läuft das bei euch übers LTT und eine Kooperation ? die Angebote für Schultheater sind sehr unübersichtlich.

gute Besserung dem Rücken und hoffentlich bleibt die Lausplage eingedämmt.

LG SaBine

IO ha detto...

@Sabine: Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wie das genau funktioniert. Es kommt seit Jahren immer die selbe Pädagogin (Uli Tilke), die das ganz wunderbar macht. Sie arbeitet mit vielen Schulen zusammen, ist wohl auch am LTT tätig … aber wie man die genau bucht …

einfachich ha detto...

Super!!! :-)

woelkchen205 ha detto...

Das hört sich nach anstrengenden aber sehr gelungenen Tagen an! Das Theaterspielen würde ich mir irgendwann auch für unsere Tochter wünschen. Muss mal den Namen notieren ;-) wohne ja mit Ihnen und Sabine im Dreieck

Herzliche Grüße
woelkchen