venerdì 1 maggio 2015

Tanz in den Mai (fast)

Der Mai wird hier im Dorf ja am 30. April mit dem Aufstellen des Maibaumes gefeiert - und diversen Vorführungen von Albverein, Sportgruppen und eben auch dem Kinderhaus. Im letzten Jahr fiel alles wegen Sturm und Regens aus, so also gestern Tertias ersten offizieller Auftritt ;-)

Das Ganze ist immer eine etwas heikle Sache, das der Auftritt der Kinder - inzwischen immerhin etwas vorgezogen - irgendwann deutlich nach 19 Uhr stattfindet und - sagen wir mal - da die Aufmerksamkeitsspanne der Kleinen doch deutlich nachlässt - von Frustrationstoleranzgrenze wollen wir gar nicht erst reden - aber alles (also der eingeübte Tanz) ging gut und es fing auch nur an mittelstark zu tröpfeln.

Allerdings waren die Temperaturen im Laufe des Tages deutlich gefallen und nachdem wir eben eine Stunde bei Reden, Tanz,  Tröpfelregen, Wind und Kälte ausgeharrt hatten, waren wir eher auf der Suche nach einem Glühweinstand als nach einem kühlen Hellen - die obligatorische Rote Wurst wärmte auch nur kurzfristig. Trotzdem haben wir alle bis 22 Uhr ausgehalten, die großen Kinder zogen die Hexennacht etwas vor und durchs Dorf, Tertia spielte mit ihren Freuden und wir schimpften mit den anderen Eltern aufs schlechte Wetter - und beschlossen spontan, demnächst (also wenn dieses blöde Regenwetter endlich mal vorbei ist … meine Wetter-App lässt mich so Juni vermuten …) einmal ein paar Grills neben dem Spielplatz aufzubauen und so entspannt(er) zusammen zu sitzen.    

Für heute haben wir uns vorgenommen, NICHTS zu tun, der Regen trommelt gegen die Fenster, die Kinder spielen alle zusammen im Wohnzimmer (ah! übrigens! im sehr sauberen Wohnzimmer - der Putzmann war da und kommt jetzt in Zukunft auch immer) Wii, miomarito sitzt am Schreibtisch (also so ganz NICHTS stimmt auch nicht … aber eben keine Maiwanderung, keine Demo, keine sonstigen 1.Mai-Aktivitäten) und ich bekämpfe meine Sonnen-Sommer-Sehnsucht auf pinterest mit Bildersuche.  

Nessun commento: