martedì 20 gennaio 2015

Und wieder … Schnipsel

Ilfiglio ist genesen, morgen geht es so was von in die Schule, aber hallo! Miomarito sitzt seit heute mittag auch wieder am Schreibtisch - Zeit also, dass hier wieder die Normalität einzieht. (Halt, Normalität, was ist das?!).
Ilfiglio war in den letzten beiden Monaten sage und schreibe 3x über eine Woche krank, was bedeutet, dass er SEHR viel Stoff nachholen muss (bisweilen lässt mich das Tempo der Klasse doch mit den Ohren schlackern … und das mir, der Schule immer wie gelebte Zeitlupe vorkam) - und weil das in den Weihnachtsferien mit meinem Vater schon recht gut geklappt hat, spiele ich mit dem Gedanken, den jungen Herren über die Fastnachtsferien zu meinen Eltern zu schicken, denn im normalen alltäglichen Betreib hier schaffen wir das sicher nicht.

Ich war den ganzen Vormittag unterwegs, guten Gewissens, da ich gestern bereits mehr als die Hälfte meines bildertechnischen - selbst festgelegten - Wochensolls erfüllt hatte, und habe u.a. Teile meines erfreulichen Gewinns der letzten Wochen reinvestiert, sprich Teller, Töpfe usw. eingekauft. Letzte Woche gab's schon eine Runde neuer Untergründe und somit kann's jetzt endlich RICHTIG losgehen, mit dem Arbeitsjahr 2015.

Tertia entwickelt sich prächtig. Auf Grund der Tatsache, dass sie auf meinem Handy youtube-Filmchen schauen darf  … und sich selbst immer den nächsten Film hinmacht, dabei aber immer wieder die Sprachen wechselt …  hat sie angefangen immer mal wieder ein nettes Bonjour! Ça va? oder ein Benissimo! in ihre Gespräche einzubauen. Sie schaut auch viel auf russisch, aber da scheint bisher nichts hängen zu bleiben. Und rechnen kann sie jetzt auch. 10er Bereich sicher. Sind ja nur noch fast 3 Jahre …

Von Silencia gibt es zu berichten, dass sie an Fastnacht eigentlich als Bleistift verkleidet gehen wollte, was auf Grund der Pariser Ereignisse sich setzt nicht mehr so nach richtig toller Idee anfühlt, daher wird es wohl ein Radiergummi-Kostüm werden. Made by my parents. Denn ich kann so was ja nicht wirklich.

Ich habe mir ja fest vorgenommen, abends nicht mehr schnell mal noch eine Arbeitsrunde einzulegen sondern lieber fernzusehen. Zu Weihnachten gab's deshalb auch einen kabellosen Kopfhörer - ilfiglios Zimmer befindet sich nämlich direkt neben dem Wohnzimmer, die Wand wurde nachträglich und dünnstmöglichst eingezogen, so dass man ungelogen JEDES Wort hören kann und abendliche Fernsehsessions dazu führen, dass der Sohn erst einmal in meinem Bett oder auf dem Sofa in miomaritos Arbeitszimmer schlafen muss - oder man erst deutlich nach 22 Uhr Fernseh schauen kann. Also kann ich jetzt auch schon früher schauen - und ohne dann nachts den armen ilfiglio die steile Treppe herunter geleiten zu müssen. Zunächst haben sich Fritzbox und Kopfhörer nicht so ganz vertragen (die Box hing sich ständig auf … und was soll ich sagen: Wenn Du eine Familienkonferenz einberufen willst schalte einfach den WLAN- Router aus und warte ein paar Sekunden.), aber jetzt läuft alles ganz toll und ilfiglio konnte sogar in seinem Zimmer Hörspiele von der Stereo-Anlage im Wohnzimmer hören … also, lange Rede kurzer Sinn, ich versuche abends fern zu schauen - ich muss sogar, weil meine 5 Staffeln Boardwalk Empire die Festplatte unserer Receivers blockieren … aber, unglaublich aber wahr, ich vertrage das gar nicht. Sopranos geschaut, Game of Thrones geschaut und auch sonst nicht zimperlich, aber von Boardwalk Empire habe ich die letzten Mal jedes Mal dezente Alpträume bekommen. Nachher starte ich noch mal einen Versuch und wenn das wieder so endet muss ich mir was neues überlegen.

Ansonsten noch einen sensationelle Neuigkeit: ICH BIN AUSGESCHLAFEN. JEDEN TAG - also, es sei denn ich betreibe irgendwelchen Unsinn zu später Stunde, aber so prinzipiell, Schlaf. Genügend. Unglaublich. Tertia kommt zwar noch jede Nacht zu mir ins Bett gekrabbelt und schläft auch bei weiten noch nicht durch, sprich, ist in der Regel vor Mitternacht das erste Mal wieder wach, aber hey, ICH. AUSGESCHLAFEN. Erstmalig seit ÜBER 10 JAHREN! (die heutige Nacht wird nach allen Gesetzten der Wahrscheinlichkeit also fürchterlich ;-))

Nessun commento: