sabato 2 agosto 2014

erste Ferientage

Die ersten Ferientage verliefen sehr angenehm, wir hatten Besuch aus der Schweiz, die Kinder harmonierten in allen Altersklassen hervorragend - okay, Silencia hatte keine Altersklasse, war aber einfach auf Kindergeburtstag und Kino-Nachmittag/Abend unterwegs. Wir hatten außerdem Glück mit dem Wetter und konnten einen Tag quasi komplett auf Spielplatz und im Schwimmbad verbringen. 



Spielplatz mit Urlaubsfeeling


Babybecken
(handy nicht fallen lassen, handy nicht fallen lassen, handy …)


Ja, alles nur recycelte instagram-Bilder …


Tertia wartet auf den Bus nach Hause

Gestern fuhren die Schweizer dann wieder heim, und unsere Kinder wurden zur Apfelmus-Produktion herangezogen: 


Wir mussten dieses Jahr die Äpfel des einen Apfelbaumes etwas frühzeitig ernten, da ein Kranwagen sehr nah an ihm vorbei fahren musste und klar war, dass es danach vermutlich nichts mehr zu ernten geben würde. Außerdem hat es auch viel Fallobst … also viel Apfelmus … drei Eimer sind noch unverarbeitet …


Den Mädchen schmeckte es am Abend schon mal gut!

Jetzt macht der Sommer wieder eine Pause, wir haben ein Urlaubsplanungsproblem (Regenvorhersage für die Tage, an denen wir Zelten gehen wollten und keine ernsthaften Ausweichtermine), undso  langsam langweilen sich auch die Kinder … (interessant auch, dass man sich lieber mein mir im Zimmer herumwälzt und die kleine Schwester ärgert als einmal zu Telefon zu greifen und zu schauen ob man sich nicht mit jemanden im Dorf verabreden könnte*argh*)

2 commenti:

Heike ha detto...

Der letzte Satz kommt mir sehr bekannt vor. Genau SO läuft es hier bei uns auch viel zu oft ab!
Weiterhin gute Nerven wünscht dir Heike

IO ha detto...

danke, bisher läuft es überraschend gut - ich bin gespannt auf den echten Urlaub ;-)