sabato 19 luglio 2014

Wie schön … Freibad

Nachdem gestern ja aus Silencias Ausflug in die weite Welt des Schachturniers nichts wurde, dachte ich mir, ich gehe mit dem armen Kind am Nachmittag zur Tröstung ins Schwimmbad. Das arme Kind, unter anderem auch weil Nieeeee kann ich ins Schwimmbad! (Silencia Freibad-Statistik für diese Woche: Mittwoch Schwimmbad, Donnerstag Schwimmbad und dann eben Freitag … also quasi NIE!).

Bereits beim Packen für's Freibad kam mir der Gedanke, dass ein Spontanbesuch beim Zahnarzt vermutlich angenehmer sein würde, also mit den zwei hektischen Mädchen ins Schwimmbad zu fahren, aber das Wetter war so schön, das Haus so heiss und he, man kann sich nicht immer drücken. Ilfiglio war mit seinen Freunden auch schon dort, also keine Ausflüchte.

Im Freibad mal angekommen ging's dann ganz gut, große schwimmfähige Kinder erleichtern die Sache enorm, auch die Tatsache, dass Silencia nicht mehr heimlich wie im letzten Jahr als noch   Nichtschwimmerin (immerhin mit Schwimmflügeln) vom Drei-Meter-Brett springt und sonstigen Unsinn treibt (jedenfalls habe ich keinen mitbekommen …) und so verbachte ich meine Zeit mit Tertia im Mitte-Schienbein-hohen Bereich des Babybeckens.
Am Anfang waren wir auch mit Silencia im Nichtschwimmerbecken, aber das war Tertia zu tief, zu laut und zu wild. Was mich immer noch irritiert, weil den anderen beiden hätte das niemals etwas ausgemacht … Am Ende ging's dann aber dann doch auch dort, so dass ich auch mal richtig nass werden durfte.

Aber es wären ja nicht unsere Kinder, wenn dann nicht doch noch das große Unzufriedenheits-Drama ausgebrochen wäre, denn über 4 Stunden Freibad, plus mitgebrachtes Essen, plus Eis, plus Pommes war für Silencia natürlich nicht genug und ging es dann brüllend und schreiend kurz vor 19 Uhr wieder nach Hause. Nieeee bleiben wir länger! Ich will jetzt noch Pommes! Oder ein Eis! Du bist so gemein, nieeeee!

(man bekommt so viel zurück …)

Ich bin anschließend nach so viel Hitze, Lärm, Wasser und Gebrüll einfach eingeschlafen, auf dem Sitzsack im Esszimmer … vorm Abendessen , vor allen anderen … ich bin zu alt für so was.

3 commenti:

Anonimo ha detto...

Oh so herrlich!
"man bekommt so viel zurück..." Ich kann das bestens nachvollziehen.Wünsche ein tiefenentspanntes Wochenende!
Sandra

Anonimo ha detto...

Oh, mein Gott was für ein Stress!

Lg Lena

hiddenlidar ha detto...

Ich fühle mich jetzt so ausgelaugt, als wäre ich dabei gewesen! Danke!
Aber ernsthaft: für vier Stunden lohnt sich der ganze Aufwand doch gar nicht. ;-)