domenica 1 giugno 2014

Heute: Sporttag

Ich werde es nicht schaffen, in irgendeiner Art ausführlich über den heutigen Dorf-Sporttag berichten, es sei gesagt, wir hatten alle viel Spaß, Tertia hat viel Zumba u.ä. getanzt … ilfiglio Fußball gespielt und Silencia die Spielstraße gleich zweimal absolviert. Ich habe um 10 Uhr morgens Biertische- und Bänke geschleppt und Kuchen gespendet - und genau wie ich vorhergesagt hatte:

Kuchen heut morgen kurz vor Abgabe:



Kuchen nach dem Fest:



Bei uns gibt's jetzt Kartoffelsalat, Würstchen und leckeren Apfelkuchen :-)

9 commenti:

Anonimo ha detto...

Hey, was war mit dem Kuchen loß?
Sieht doch richtig lecker aus. Warum wollte ihn niemand?
Apfelkuchen, oder? Ich hätte ihn sofort genommen!
LG
Beate

IO ha detto...

Keine Ahnung, meine Kuchen kauft nie jemand - die Kinder amüsieren sich immer köstlich darüber.
Das war ungelogen der einzige Kuchen von fast 40 von dem nichts verkauft wurde. Das finde ich dann schon fast wieder eine Leistung ;-)

Anonimo ha detto...

der Kuchen wurde ja nicht mal aufgeschnitten?
Also wir hätten den heute locker verkauft, wir hatten nur 16 Kuchen und schon vor 15 Uhr alles leer*g*

IO ha detto...

Es stand nicht mal mein Name auf der Platte, so dass man selbst ein Dorf-Mobbing (was eh nicht zu befürchten wäre) ausschließen kann.

Und ich habe das tatsächlich schon mehrmals erlebt, also ganz so krass nicht, aber eben dass höchstens 1 oder 2 Stücke Kuchen oder von den Muffins eben nur ein paar ganz wenige (die gingen heute aber weg bzw. ich habe nicht genauer nachgesehen, aber immerhin zwei mal beobachtet wie welche gekauft wurden).
Und mir passiert dasnicht nur hier auf dem Dorf, sondern auch früher in der Stadt - aber die anderen Kuchen sehen halt immer deutlich besser aus …

marco ha detto...

Musst schon noch mal einen Nachhilfekurs im schwäbische Hausfrau bäckt machen, gell ;) Das muss aussehen wie vom Konditor sonst wird das nix.

Susi Sonnenschein ha detto...

Der sieht lecker aus, ich verstehe das nicht ganz. Vielleicht war er zu nackt? Vielleicht hätte ein wenig Puderzucker geholfen? Aber immerhin, dann hattet ihr wenigstens was davon. Für mein Kuchenmonster hier ist es immer schrecklich, Kuchen nicht selber essen zu dürfen, sondern tatsächlich abgeben zu müssen... ;-)

Anonimo ha detto...

Also, ich finde das sehr lustig:)!
Gruß Sandra

stadtfrau ha detto...

:D ich hau mich ab!

Steffi ha detto...

Das ist gemein mit dem Kuchen (gabs schon mehr für euch :))
Ich mache bei Kuchen, der verkauft werden soll je nach Anlass und Kinderanteil entweder einen mit Schokolade obendrauf, bunten Zuckerperlen oder sonstwas, was Kinder anspricht. Oder wenn eben mehr Erwachsene da sind, einen mit saisonalem Obst (demnächst kannst du ja einen mit Johannisbeeren machen ;)).
LG Steffi