giovedì 19 giugno 2014

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

So, die Koffer sind gepackt, die Kinder im Bett und morgen früh kann es los gehen. Meine Begeisterung hält sich etwas in Grenzen, irgendwie ist ein Nicht-mal-48-Stunden-Städte-Trip jetzt nicht mein heissester Wunsch, jedenfalls nicht MIT drei Kindern, nicht mit 7 Stunden Zugfahrt und nicht nach 2 Wochen nerviger Ferien. Aber was soll's - wir müssen. 

Beim letzten Berlin-Trip waren wir ja noch quasi zu viert, im Gegensatz dazu gibt es dieses Mal außer dem Besuch einer damals irgendwie nicht mehr in den Ablauf zu quetschenden Kreuzberger Pizzeria und dem vielleicht dieses Mal hinein zu quetschenden Besuch einer verwandten Weinbar, kein Berlin spezifisches Programm, weil: es wird ja geheiratet. Vielleicht am Sonntagvormittag, Prinzessinengarten oder Tempelhof - oder aber gar nix. Mal schauen.

Meine Eltern, meine Brüder mit Freund bzw. Frau und Kind sind schon vor Ort, schicken mir graue Regen-Fotos und sprechen vom kalten Ostwind. Was jetzt auch keine Reisefreude aufkommen lässt (hier Sommer, Sonne, laues Windchen), aber lustige Zeit mit der Großfamilie verspricht. Ich werde berichten.

2 commenti:

Eva ha detto...

Ja, das kann ich leider für heute auch bestätigen. Es weht ein wirklich kühler Wind und die Sonne lässt sich bisher nicht wirklich sehen. Dennoch eine schöne Zeit für Euch!

Anonimo ha detto...

Nix für ungut, aber der Wind kommt um diese Jahreszeit ausm Westen. ;-)