domenica 25 maggio 2014

Party-Kinder

Gestern ging es Richtung Stuttgart auf die 40&40 Geburtstagsparty einer befreundeten Familie, ich und die drei Kinder, da miomarito noch mit seinen Studenten auf Exkursion war. Ich hatte ein wenig Schiss vor dem Termin, wie ich mir nicht sicher war, in welchem Nervenzustand ich sein würde, wie ich Tertia bis zum Ende des Champion-League-Finale ziehen sollte und vor allem, wie ich den Heimweg über die Bühne bekommen würde, denn Autofahren nach 22 Uhr ist eher miomaritos Sache.

Aber ich hätte es mir denken können, Party klappt immer hervorragend, ilfiglio fand eine Gruppe ebenso fußballverrückter Jungs und spielte zunächst Fußball, dann Tischkicker und verschwand dann eben zum Finale. Silencia fand anscheinend eine Seelenverwandte (aus dem Dorf zwei weiter), die beiden bauten Staudämme, tanzen in der "Kinderdisko" und tauschten Telefonnummern aus. Tertia fand auch Kinder zum Spielen, futterte mir die Garnelenspieße vom Grill weg, hielt ganz tapfer bis kurz vor Mitternacht durch und liess mich sogar nebenher noch fotografieren (der Gastgeber drückte mir augenzwinkernd seine Kamera in die Hand und meinte, er hätte gehört, ich knipse ganz anständig und wenn ich Lust hätte könnte ich, müsse aber nicht und weil ich eh niemanden wirklich kannte war das eine lustige Sache).

Und das allerbeste: alle schliefen heute morgen brav bis 10 Uhr - ich saß dann nämlich nach unserer Heimkehr mit dem ebenfalls gerade heimgekommen Gatten bis nach 2 Uhr auf der Bank im Garten :-) Ich denke aber, heute gehen ALLE eher früh ins Bett.

(und was das Autofahren nach 22 Uhr angeht: im Vergleich dazu wie müde ich die letzten 9 Jahre einfach IMMER war … ha, hellwach, fit und munter!)

Nessun commento: