giovedì 3 aprile 2014

heute so

Gedacht, ich wäre wieder richtig fit, dann Video-Konferenz mit Agentur und fiesen Rückkopplungen, anschließend Mega-Kopfschmerzen (ich, die ich nie Kopfschmerzen bekomme), Mittagsschlaf mit Tertia und jetzt hoffe ich, dass alles wieder gut ist (und der Sohn darf ab heute immer ganz alleine auf seine Klassenarbeiten lernen - hiermit öffentlich, damit ich nicht wieder einen Rückzieher mache - denn ich bin ja zu blöde, zu kapieren wie man heutzutage Vokabeln lernt (so zum Beispiel, dass man Vokabeln aus vorhergegangen Kapitel überhaupt nicht mehr braucht und deshalb auch getrost komplett vergessen kann) und Grammatik, hach egal, und wie man Wörter schreibt muss man ja auch nicht wirklich beachten …)

5 commenti:

Anonimo ha detto...

Hier werden Vokabeln mit Phase6 auf dem iPad gelernt. Sehr praktisch...Es gibt alle gängigen Bücher zu kaufen und die Vokabeln werden entsprechend dem Lernstoff in der Schule seitenweise freigeschaltet.

stadtfrau ha detto...

sehr spannend dieses "dann machs doch alleine"-experiment ;) - hier hat es in englisch sehr gut funktioniert, in mathe weniger. da wird das elternleben gleich aufregender! :D

Anonimo ha detto...

Der hiesige Sohn ist mit seinem Versuch, Sprachen ohne Vokabeln zu erlernen, einmal überaus erfolgreich gewesen (weil die Vokabeln aus unerfindlichen Gründen "so" im Kopf geblieben sind)und einmal komplett aufs M*ul gegangen. In Latein hingegen hat er gelernt, warum, weiß ich nicht :)

Warte nur, bis ilfiglio in die wunderbare Hormonwelt eintritt *maliziös lächel*...

ääääh, ich wollte schreiben, achwas, das wird schon.

LG;
Britta

julia ha detto...

hier war die Schlussfolgerung der Tochter nachdem sie gestern in Mathe eine 3-4 nach hause gebracht hatte: Für nächste Woche haben wir nur freiwillige Hausaufgaben auf, die mache ich nicht ! Doch Kind,die machst Du ! war meine Reaktion.

Netterweise findet sich ja immer jemand, der noch schlechter geschrieben hat ;-)

Gute Besserung dem Kopf ! Also deinem !

IO ha detto...

Ilfiglio wird komplett reinrasseln. Aber vermutlich muss er das ein paar mal bis er kapiert, dass ich mir das nicht zu seiner persönlichen Schikane ausgedacht habe. Aber da muss er wohl durch, denn ich lasse mich nicht jedes Mal anbrüllen und für blöd erklären, nur weil ich so absurde Sachen wie Vokabeln lernen oder Beachtung der Rechtschreibung im Englischen vorschlage … Latein klappt immerhin ganz gut und da geht er auch zu seinem Lateinlehrer in die Hausaufgabenbetreuung - Englisch hingegen ist eine große Katastrophe … (wie bei mir in der Schule …)