sabato 26 aprile 2014

Fazit


Ganz viele Häuser und das bist Du Mama!
Und warum haben ich .. öh … also .. was ist das in meinem Gesicht?
Das sind deine Katzen-Schnurrhaare! Weil Du so kuschelig wie eine Katze bist.
Okay ….

Auch wenn die letzte Woche nicht ganz so verlief wir ich mir das vorgestellt hatte - die Am-Bett-sitz-Händchen-Halt-Zeit war eindeutig zu hoch - es war doch extremste entspannend - unglaublich zum einen, wie viel Arbeit wegfällt, wenn zwei Kinder nicht da sind und zum anderen wie ruhig und friedlich es hier mit nur einem - okay angeschlagenen und eh das am wenigstens aufmüpfigste - Kind ist. Und es war schön mal wieder auf Kindergarten-Kind-Tempo herunterzufahren. 

(ich habe zwischendurch mal überlegt, wie lange es dauern würde, bis ich die Großen ernsthaft vermissen würde … ich bin schnell zu Wochenabständen übergegangen und kam so auf drei … miomarito meinte, so, dass man sagen könnte, Ihr seid aber gewachsen ;-))


Heute geht es dann zu miomariots Eltern, wo wir die beiden wieder einsammeln werden. Und am Montag beginnt dann wieder der ganz normale Wahnsinn mit Schule und drei Kindern. Und hoffentlich einer wieder komplett genesenen jüngsten Tochter (sie war ja 2 Tage im Kindergarten, aber gestern Abend hatte sie irgendwie wieder Fieber, jetzt geht es ihr wieder besser, aber so ganz fit ist sie auch nicht).

5 commenti:

Anonimo ha detto...

Ja, lustig der vorletzte Absatz! Es soll ja wirklich Mütter geben, die ihre Kinder niemals nie auch nur einen Tag abgeben, weil sie sie soooooo vermissen würden...
Sandra

Anonimo ha detto...

Toll! Mama überragt sogar die Häuser und ist für Tertia das Größte! Und gemütlich anschmiegen kann man sich an sie auch ...
Wenn das nicht ein liebevolles Kompliment ist ...
Liebe Grüße,
Angela

Kathrin ha detto...

Wir haben uns auch schon gefragt, wie lange es bis zum Vermissen dauern würde!
Zweimal im Jähr sind alle drei bei den Großeltern - meist für4-6 Tage.
Und nach den paar Tagen bin ich gerade wieder etwas erholt, aber zum Vermissen reicht es noch lange nicht;)

Und auch hier ist es direkt ruhiger, wenn No2 mal wieder bei einer Freundin schläft- das
Ärger-Potential zwischen No1 und No3 ist eher klein.
Gruß
Kathrin

julia ha detto...

also ich bin ja meine Kinder öfter mal los und kann sagen, so ein Wochenende ist perfekt, auch noch ein langes Wochenende, aber nach spätestens 3-4 Tagen beginne ich sie echt zu vermissen. Nun hab ich auch keinen Mann, bin also dann wirklich alleine und dann vermisst man die Gesellschaft vermutlich doch schneller.
Momentan habe ich aber eine Tochter, der ich ab und zu gehörig die Meinung geigen muss und das macht es auch nicht immer ganz gemütlich

julia ha detto...

Ich finde übrigens die Schnurrhaare ein sehr schönes Kompliment.

Von Monsieur kam seinerzeit ja immer wieder die Formel: Eine Mama muss warm und weich sein ;-)