martedì 8 aprile 2014

Danke für den Hinweis

oder Kinder sind so was schönes, man bekommt so viel zurück:

Ilfiglio schaut Fernsehen, kommt kurz in die Küche, um sich zu erkundigen, was es zu Abendessen gäbe und erklärt gleich mal, dass er definitiv keine Suppe essen würde, sondern nur Milchreis, wieso ich den jetzt schon wieder nicht gemacht hätte (ich hatte mal erwähnt, dass ich mal Milchreis als Nachtisch machen werden - irgendwann), und er esse zum Abendesse nichts anderes als Milchreis. Was ich denn den ganzen Tag gemacht hätte?!

Hinweise auf Arbeit, Haushalt und die Tatsache, dass ich krank sei werden nur mit einem Lachen und dem Hinweis quittiert, wenn ich krank sei, warum ich dann nicht im Bett läge. Ich sei ja also gar nicht krank.

Da man seinen Kinder ja nicht mehr den Hintern wegen unverschämten Verhaltens versohlen kann, dachte ich mir: Danke für den Hinweis, drehte das Sofritto für die Suppe ab, erklärte ilfiglio, er sei für das Abendessen zuständig und ging ins Bett. Selten so viel Spaß am Im-Bett-Liegen gehabt. 2 Stunden lang. Ilfiglio musst ohne Essen ins Bett gehen, Silencia machte sich ein paar Wurstbrote - und jetzt koche ich die Suppe zusammen mit miomarito zu Ende.

Ob ich morgen fit genug bin um aufzustehen  … weiß ich noch nicht :-D

(was freu ich mich auf die Pubertät)

7 commenti:

Anonimo ha detto...

lol
Super dass du es wirklich durchgezogen hast. (mit dem ohne Essen ins Bett meine ich)

LG
Beate

IO ha detto...

Ach das, das juckt den Sohn leider nicht sehr, das haben wir hier locker 1-2 mal in 14 Tagen wegen unmöglichem Benehmen bei Tisch … ich hätte ihn ja jetzt gerne morgen verschlafen lassen, aber er schreibt in der ersten Stunde Klassenarbeit und das wäre dann doch etwas … doof.

Diana ha detto...

Wow! Respekt, dass Du das gemacht hast! Finde ich 1A - Hut ab.

Gute Besserung! Diana.

IO ha detto...

Den dicksten Kopf hier habe immer noch ich. Ilfiglio wurde heute morgen auch nicht von mir sondern vom Telefon-Wecker geweckt und musste die ersten 20 min alleine bewältigen - danach war er sehr nett zu mir :-)

Susi Sonnenschein ha detto...

Ich schließe mich an: Hut ab, dass du das durchgezogen hast. :-)
Ich bin für so was nicht leider streng genug. Aber vielleicht ist der Sohnemann auch (noch) nicht unverschämt genug, wer weiß?

Anonimo ha detto...

Nicht gegen Dich gerichtet, ich frag mich immer, wo kommt das her ( hier ist Nr.1 auch so ein Exemplar). Ich kann mich auch nicht erinnern das ich als Kind so war und vorgelebt bekommt er es ja auch nicht?
Lieben Gruss
Rina

IO ha detto...

Nee, ich verstehe das auch nicht … unsere Kinder leiden irgendwie an gnadenloser Selbstüberschätzung … die Vorstellungen, wie miomarito und ich springen sollen sind bisweilen unglaublich. Machen wir natürlich nicht, aber eben, man stellt sich die Frage, woher haben die das bitte?!