sabato 5 aprile 2014

5. April

Heute mal wieder Tagebuchbloggen für/mit Frau Brüllen und Antwort auf die Frage: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? - damit mein Blog mal wieder gefüllt wird.


0:00 Uhr miomarito und ich schauen Außer Atem - und ich muss sagen, ich bin begeistert und kann nicht glaube, dass der Film von 1960 ist … (und keine Entschuldigung dafür, warum ich den Film noch nie angesehen habe … kann ich gar nicht den Kindern in die Schuhe schieben)

00:40 Uhr ab ins Bett

7 Uhr irgendwas Tertia beginnt sich in meinem Bett herumzuwälzen, keine Ahnung, ob sie ausnahmsweise mal bei sich geschlafen hat und schon seit Stunden neben mir liegt, ich habe geschlafen wie ein Stein. Trotzdem …. ich würde gerne noch weiter schlafen … stelle mich tot bis mir einfällt, dass ilfiglio heute ein Fußballspiel hat und um 8:45 Uhr beim Verein sein muss.

8 Uhr springe ich nach einem Blick auf die Uhr etwas panisch aus dem Bett, ilfiglio ist aber schon wach und während Tertia sich (!) ihr (!) Marmeladenbrot selbst macht (eine Fähigkeit, von der Silencia immer noch behauptet, sie nicht zu besitzen) suche ich mit ilfiglio nach seiner Trinkflasche - vergeblich.

8:30 Uhr Tertia hat inzwischen ein ziemliches Marmelade-Massaker angerichtet, ilfiglio schwingt sich auf sein Fahrrad und ich mache mir jetzt endlich einen Kaffee, während Tertia mit Puppe singend durch mein Arbeitszimmer tanzt

9:30 Uhr gemütliches Kaffee trinken, Tertia hängt nur teilweise an meinem Bein, Silencia liegt im Bett und liest (den 3. Lola-Band in 1 Woche), miomarito schläft noch, Versuche mit Kind am Bein aufzuräumen scheitern eher … Zeitungslesen geht besser. Ich glaube, das wird heute wieder ein langweilige Blogtag (in letzter Zeit sind es immer Ferientage/Wochenenden - oder?)

10:30 Uhr Silencia darf etwas WiiFit spielen, Tertia schaut zu und so können mioamrito und ich kurz das Wochenende planen, sprich wer radelt ins übernächste Dorf zum Metzger (miomarito), was kochen wir (heute: Leberkäse mit Kartoffelsalat - morgen: Risotto ai finocchi con ricotta e peperoncino - das Maultaschen oder Ravioli-Motto des Blogs ist echt ;-)), wann Supermarkt-Einkauf und wann Reifenwechsel.

10:50 Uhr erster Schrei-Anfall Silencias weil sie will, dass ich ihr endlich Hustenbonbons kaufe - obwohl sie seit Tagen keinen Husten mehr hat. Ilfiglio ist immer noch nicht wieder da - ich überlege mir, wo er wohl mit Hungerast liegen geblieben ist (Fußballspiel und längere Fahrradstrecken sind kein Grund vor dem Mittagessen Nahrung zu sich zu nehmen). Tertia möchte wissen, ob wir noch Zähne für sie hätten. ?!?! Auf Nachfrage erklärt sie mir, dass sie sich nicht sicher ist, ob wir, wenn ihr dann mal die Zähne ausfallen, auch noch neue Zähne für sie hätten (Silencia hat gerade 3 Zähne verloren).

11:20 Uhr miomarito sitzt an seinem Schreibtisch und versucht zu arbeiten während die Mädchen im Nebenzimmer spielen, ich räume die Küche auf … ilfiglio kehrt heim, Spiel verloren, aber das andere war wohl mal wieder eine D-Jugend …(statt E)

13:00 Uhr miomarito fährt mit Tertia und dem Fahrrad zum Metzger und zum Bäcker, die großen Kinder verkrümeln sich in ihre Zimmer (Computer) und ich mache schnell meine täglichen iphone-Fotos für unser 365-Projekt fertig. Nächste Woche startet die Werbekampagne meiner Hauptagentur für ihre Handy-Bilder und die damit beauftragte Werbeagentur hat für die Postkartenkampagne 2 Bilder von mir ausgewählt (aus 5000 Bildern der Kollektion) - 4 Motive gibt es insgesamt - verteilt werden die Postkarten in den 80 (oder so) Werbeagenturen, um dort die Kreativen anzusprechen. Ich bin also sehr stolz - falls jemand in solch einer Agentur arbeiten sollte und diese (Edgar)Karten bekommt wäre ein kleiner Pieps klasse ;-). Für den Rest gibt es dann am Mittwoch die Werbe-Filmchen zum Anschauen - also wer mag (Vitales Marketing und ich muss als "Neigeschmeckte" immer daran denken). Und jetzt wieder Haushalt

14 Uhr nach einem kleinen … öh ja … Brezel-Brunch für alle macht Tertia mal wieder einen Mittagsschlaf … eigentlich war der ja schon längst abgeschafft worden (wechselweise von mir und ihr) … jetzt ist sie aber stark erkältet und nachdem der gestrige Nachmittag ein Nachmittag des Grauens gewesen ist weil Tertia selbst zum Spielen (und dann auch zum Essen) zu müde war und ich sie ohne richtiges Abendessen um 18:30 Uhr ins Bett stopfen musste … also heute mal wieder MIT Mittagsschlaf, dann müssen wir uns auch mit dem Abendessen nicht so beeilen. Silencia hört Sams, ilfiglio lernt weder für Musik noch für Englisch (*ommmm*), miomarito arbeitet nein, er sucht nach Fahrrädern, da ilfiglio seinem schon wieder entwachsen ist und auch Silencia dringend ein größeres braucht - und ich brauche dringend einen Kaffee

15 Uhr großes Geschrei und Gebrüll als es darum geht, wer wie mit miomarito in der Stadt Fußball schauen geht, schließlich einigt man sich darauf, dass Silencia ilfiglios Fahrrad bekommt und ilfiglio miomaritos Mountainbike mein altes Studi-Fahrrad (unser allgemeines Notfahrrad), weil er dann doch noch nicht sooo groß ist - Silencia hat immer noch ein kleines 20-Zoll-Rad und mal abgesehen davon, dass sie darauf sitzt "wie ein Affe auf dem Schleifstein" kommt sie natürlich auch nicht so wirklich zügig vorwärts (ilfiglio: Toll, dann schaffen wir es ja vielleicht zur zweiten Halbzeit!) Und ich bin froh, dass ich mir kein Geheul darüber anhören muss, wie schrecklich schlimm es ist, dass man eventuell ab der nächsten Saison in der 2. Liga spielen muss - da kann ich nicht so wirklich Mitleid aufbringen. Tertia schläft noch und ich habe gerade ein Paket mit neuem Deko-Zeugs für meine Food-Fotos bekommen und werde dies jetzt mal öffnen. Und vielleicht noch einen Kaffee trinken …

15:22 Uhr ich entdecke ein großes Sammellager dreckiger Einzelstrümpfe in ilfiglios Schrank, dem Sohn, der mich gerne immer wieder daraufhin weist, dass ich halt schon öfter Wäsche waschen müsse, weil, er habe ja nie saubere Strümpfe …

16 Uhr Tertia und ich gehen Essen einkaufen. Die innere schwäbische Hausfrau wird ausgetrickst und das landet im Einkaufswagen :-)



17 Uhr Tertia und ich bleiben im Hof im Auto sitzen und hören dann lieber doch noch die Schluss-Konferenz, in dem Moment, in dem miomarito anruft, um mitzuteilen, dass ich niemanden wegen unpassender Fahrräder einsammeln kommen muss, fällt das 2:0 für den VfB *puh* (deutlich Verbesserung der allgemeine Stimmungssituation)

18:45 Uhr ilfiglio ist schon wieder zu Hause, sitzt vor der Sportschau, miomarito und Silencia sind noch in der Stadt (oder auf dem Rückweg), Tertia hat einen großen Strauß Löwenzahn gepflückt:




Die Kartoffeln stehen auf dem Herd, Leberkäse ist im Backofen und ich habe mit Schrecken festgestellt, dass diese Wochenende Antiquitäten-Markt in der Stadt ist und ich da ja eigentlich mal vorbei schauen könnte … (Silencia hat morgen früh in der Stadt ihr erstes Judo-Turnier, miomarito geht mit ihr hin und da würde es sich ja geradezu anbieten, wenn man sich im Anschluss träfe … - an diesem Wochenende wäre übrigens auch ein Mädchen-Schach-Lehrgang in Pforzheim gewesen, was zu tränenreichen Konflikten geführt hat … wie gut, dass das Leistungsturnen im Moment mehr oder weniger auf Eis liegt …)

19:00 Uhr miomarito und Silencia kommen nach Hause, miomarito und ich schälen gemeinsam Kartoffeln und miomarito berichtet vom Ausflug mit den Kindern (Beim Notrad ging im Nachbardorf der Reifen kaputt, miomarito fuhr es mit seinem Rad wieder zurück und holte unser Drittrad (also mein Zweitrad ist gleichzeitig miomaritos Drittrad … oder so) Silencia hat in den Altstadt mehrere Kaffee-Tassen und Kuchen eines Cafés über den Haufen gefahren, ilfiglios Fahrstil ist wohl auch eher waghalsig und miomarito traf auf einen 2jährigen, der wie ilfiglio damals an der Straße stand und den vorbeifahrenden Auto ihre Marke zu schrie), Tertia malt fleißig Katze und miomarito wechselt jetzt noch schnell … die Winterreifen.





21:30 Uhr spätes Abendessen, Tertia schläft, die anderen Kinder schicken wir jetzt ins Bett und auf geht's, endlich: Winter is coming :-)

Hier gibt es die anderen Teilnehmer.



3 commenti:

Anonimo ha detto...

Das mit den Zähnen ist klasse :-))

Hoffentlich habt ihr wirklich noch genug :-)

LG, Ina

IO ha detto...

Ja, kann sein, dass bei dritten/letzten Kind dann der ein oder andere Zahn fehlt …. ;-)

Anonimo ha detto...

Allso alles in allem ein recht langweiliger Tag!
Muahaha....

LG
Giuseppina