giovedì 13 febbraio 2014

Der Plan

Der Plan ist, dass Tertia um 19:45 Uhr bereits schläft, so dass ich das Haus verlassen kann, während Silencia vor dem Fernseher sitzt, und ich dann ilfiglio mit dem Auto vom Fußball-Training abhole (weil, Busverbindung mangelhaft bzw. dunkle Ecken usw.). Will jemand wetten?!

19:14 Uhr Anruf ilfiglio - weinend!!! - , ich soll ihn abholen, er hat sich am Knie verletzt …

Erklärung dafür, warum ich eher selten Pläne mache …

19:24 Uhr nachdem ich den Mädels eingeschärft hatte, sich ja nicht vom Fernseher wegzubewegen (anziehen usw. und mitnehmen hätte zu viel Zeit gekostet) stehe ich 10 min nach ilfiglios Anruf VOR der (ab)geschlossen Hallentür. Niemand in Sicht. Ich klopfe, hämmere gegen die Tür, nichts. ilfiglio hat sein Handy nicht dabei, ich die Nummer seiner ständig wechselnden Trainer auch nicht. Toll. Ich fluche ausgiebig.

19:30 Uhr ich versuche Silencia zu erreichen, die die Ermahnung mit dem Sich-nicht-bewegen wohl sehr ernst nimmt (oder von Kika-Programm so fasziniert …)

19:34 Uhr ilfiglio kommt die Treppe zur Eingangstür hoch, murmelt etwas davon, dass es eine Klingel gäbe (WO?) und dass er nicht mehr glaubt, ins Krankenhaus zu müssen. Wir setzten uns ins Auto, fahren los und ilfiglio fällt ein, dass er seinen Geldbeutel samt Monatskarte, Mensa-Marke usw. in der Umkleidekabine liegen lassen hat.

19:36 Uhr ich versuche Silencia zu erreichen …

19:39 Uhr ilfiglio kommt an Auto (Absolutes Halteverbot …) gehumpelt, wir können uns auf den Heimweg machen

19:45 Uhr ich inspiziere ilfiglios Knie, ein Mitspieler hat ihn gegen eine Stange geschupst (?!), irgendwie fehlt ein größeres Stück Haut bis auf die Fettschicht … ich beschließe, weil ich glaube, so eine ähnliche Verletzung selbst einmal gehabt zu haben, dass das schon wieder irgendwie wird, sprühe eine Tonne Desinfektionsspray auf die Wunde und pflastere großzügig zu …

20 Uhr … und teile Abendessen aus.

So, Nervenbier! würde ich sagen.

5 commenti:

einfachich ha detto...

Oh Mann. Ich fühle mit dir. Es muss ja immer irgendwas sein. Hast du schon graue Haare? :-) Gute Heilung dem Burschen!! Lg, Isabella Ps: Heute trinkst du am besten mal zwei Bier :-)

stadtfrau ha detto...

ich weiß gar nicht, was du hast? es haut ja dann doch immer hin, irgendwie! *duckundweg* :D

Anonimo ha detto...

Ich hätte irgewndwie erwartet, dass die Trainer so lange bleiben, bis ein verletztes! Kind abgeholt wird?!

IO ha detto...

Die beiden Trainer haben mit dem Rest weiter trainiert - vermutlich aber auch gedacht, das ich das mit der Klingel weiß. Das sind aber keine richtigen Trainer, sondern so halbwüchsige Jungs … die das ganze nicht so wirklich überblicken … das ist gerade etwas schwierig. Ilfiglio wurde ja auch geschubst, von einem eh auffälligen Jungen, aber - Zitat ilfiglio - das kriegen die eh nicht mit, die schauen ja lieber auf ihre smartphones anstatt mit uns gescheites Training zu machen.

Anonimo ha detto...

Gute Besserung!
Und: hier dasselbe.
Trainerin spielt am Smartphone, während die Kinder turnen sollten.
Trainerin ist aber schon ca. mitte 40.
Naja, ist wohl überall ähnlich. Wobei, der Rest der Trainer des Kindes, die sind echt gut.
LG
Beate