domenica 15 dicembre 2013

Wochenend-Schnipsel

3. Advent, die Kinder streiten sich immer noch darum, wer wann wie die Kerzen anzünden darf, blasen sie wieder aus, versuchen zu zündeln, sich gegenseitig wegzustoßen und so wird auch heute der Adventskranz ca. 120 Sekunden leuchten und dann werde ich ein Machtwort sprechen, damit alle wieder verschwinden und das Ding aus bleibt. Nächstes Jahr dann wieder keinen.

Gestern waren wir auf dem Weihnachtsmarkt, der ist hier ja nur ein Wochenende lang (man könnte ja sonst fast Spaß daran haben) und wir mussten eh in die Stadt - da es regnete, gingen wir zu recht davon aus, dass wir uns nicht mit den Massen durch die engen Gänge schieben würden müssen. Trotzdem, nach einer Stunde mit Wurst und Glühwein und Kinderpunch waren miomarito und ich dafür, das nächste Mal statt mit den Kindern auf den Weihnachtsmarkt zu gehen eine Besuch beim Zahnarzt durchaus eine lockende Alternativ-Veranstaltung wäre - vor allem ohne Kinder.

Einzig positiver Aspekt des Ausfluges, wir haben mit den Kindern die Stadtbibliothek in 30 min (dann schloss sie - aber nicht wegen uns ;-)) geplündert und so herrscht tatsächlich hier am Wochenende etwas Ruhe - bis Silencia merkt, dass ilfiglio wieder ihre Bücher liest statt seine …

Miomarito und ich haben gestern in Arbeitsteilung (er Zwiebelschneiden und Teig in die Form bringen und ich den Rest) den perfekten Zwiebelkuchen (okay, ja. etwas spät im Jahr, aber irgendwie war nie Zeit) gebacken. Sensationell. Absolut perfekt. Ich glaube, wir werden den ganzen Rest des Winters weiter Zwiebelkuchen backen und essen.

Ansonsten …kam gerade ein Anruf, der uns eventuell an die 20 Überraschungsgäste (oder mehr) für heute Nachmittag bescheren könnte und jetzt muss ich mit miomarito beraten … ob wir das schaffen …

P.S.: Ja, wir schaffen das! Oder doch nicht - die Lage ist etwas verwirrend ;-) Nein, wurde doch komplett abgesagt. Nein, jetzt doch - ich muss aufräumen ;-)

6 commenti:

stadtfrau ha detto...

wir hatten gestern besuch von vier leuten - hat mich total geschafft. ich bin einfach nicht belastbar ;)

IO ha detto...

Der eigentliche Gastgeber ist krank geworden, wir transferieren jetzt einfach die Veranstaltung samt bereits gekochtem Essen zu uns. Das einzige Problem ist der jetzt noch "schnell" aufzuräumende Saustall hier ..

Anonimo ha detto...

Zwiebelkuchen, oh wie lecker.
Ich habe da so Lust drauf, schon seit Ende Oktober.
Habe mich aber nicht getraut noch zu machen oder irgendwo zu fragen, ob es ihn noch gibt.
Viel Spaß heute ;-)
LG
Beate

Pan ha detto...

Das mit dem 5-Minuten-Weihnachtsmarkt hab ich in meinem ersten Jahr hier auf die "harte" Tour gelernt. =D Am Freitag zufällig mitbekommen, dass der Weihnachtsmarkt anfängt, am WE keine Lust gehabt (wozu die Eile, daheim geht der doch auch gute 3 Wochen...) und am Montag dann den Rollbüschen in den leeren Gassen hinterhergeguckt. Im nächsten Jahr war ich dann klüger.

Gibt's da eigentlich nen Grund für? Recht viele Stände (grade so um die Stiftskirche rum) waren ja von irgendwelchen Dorfsportvereinen, vllt haben die nur für ein WE Leute? Aber seltsam bleibt's.

IO ha detto...

Der Weihnachtsmarkt ist eine rein gemeinnützige Sache, also da dürfen nur Vereine und gemeinnützige Gruppen mitmachen. Die haben natürlich nicht 3 Wochen Zeit - auf der anderen Seite habe ich die pietistischen Schwaben aber auch in Verdacht alles zu verhindern, was nach Ausgelassenheit und Spaß aussehen könnte … wo kämen wir da hin, wenn 3 oder 4 Wochen lang auf der Straße (!) (oder überhaupt) "gefeiert" werden würde …

Pan ha detto...

Ich muss gestehen, dass mich das Argument mit den lustfeindlichen Schwaben eindeutig mehr anspricht. ;D