venerdì 29 novembre 2013

*ohmmmm*

Ich "ohmme" jetzt ein wenig um den Tag ohne komplettes Ausflippen meinerseits über die Bühne zu bekommen. Dabei hilft das hier:







also die Foto-Version
(und die Aussicht auf ein Nervenbier heute Abend)
*Ohmmmm*

[nicht helfen: schreiende Kinder, hysterische, stimmungsschwankende Tochter, halb-kranker zu Hause weilender, sich aber langweilender Sohn, todmüde aber schlafunwillige Jüngste, eine nervige Katze, Arbeiten mit am rechten Maus-Arm hängendem Kind, Mama-Rufe im ungelogen 1-min-Takt, usw.] 

6 commenti:

Juli ha detto...

das bild ist weltklasse :)) süss

*nerventee hinstell* für Bier ist es onch zu Früh =)

viele Grüße,
Juli


Anonimo ha detto...

Oijoijoi! Da liegen aber die Nerven blank! Der von Juli empfohlene Nerventee, oder B wie Baldrian, wäre sicher schon mal ein Anfang :)
Grüße in einen hoffentlich entspannten Abend,
Gela

Anonimo ha detto...

Tolles Foto!

hoffentlich gute Erholung ...
nerventee ...*brrrr. notfalls geht auch nach 4 schon ein Bier. bawü ist ja fast Bayern ;-)

LG, Ina

chrizzonik ha detto...

Ich hoffe, die Kinder lauschen mittlerweile ruhig der Kinderradio-Nacht. Wobei sehr ruhig ist das Programm ja nicht. Da bin ich etwas enttäuscht. ;-) So viel Musik zwischendrin. Da springt der Sportjung gleich immer hoch und tanzt los. Wobei... da der drei Tage lang Fieber hatte und heute der erste ohne ist, scheint sich sehr viel Energie angesammelt zu haben. Der bewegt sich auch ständig zwischendrin und tigert um unser Sofa, durch die Küche und die Diele...

IO ha detto...

Ich habe brav bis 19 Uhr gewartet, um das Nervenbier zu öffnen ;-)

Silencia hat hier schon früh den Abgang mit viel Gebrüll, Türenschlagen, Beschimpfungen und sonstigem Theater veranstaltet, so ganz weiß ich nicht warum, aber das war schon heute morgen so und heute mittag und heute nachmittag … ilfiglio hat dann um 22:30 Uhr die Segel gestrichen - nicht ganz freiwillig, aber da er heute nicht in der Schule war …

Ich fand's etwas schade, aber nach den beiden letzten Tagen war eigentlich auch klar, dass das nicht wirklich ruhig/glatt verlaufen würde …

phreni ha detto...

muss an der sternenkonstellation liegen oder so… grmpf. ich hätte heute auch alle am liebsten auf den mond geschossen. obwhol ich von 9 bis 18uhr aus dem haus war.