giovedì 14 novembre 2013

Bemerkung am Rande

Wer der Meinung ist, dass es beim Fußballtraining hin und wieder ein wenig ruppig zu gehe, dem empfehle ich den kurzen Besuch einer Geräteturneinheit. Holla! (Sie mag's trotzdem - oder gerade deshalb?!)

5 commenti:

Karen ha detto...

Also bei mir ging's vor... ähm... 30 Jahren da nicht ruppig zu... ;-)

IO ha detto...

Also hier gibt's bei Fehlverhalten bzw. wenn sich die Mädchen nicht anstrengen (im jeweiligen Rahmen natürlich) gerne mal Strafrunden und neulich ist einem Mädchen ein Kastenteil auf den Fuß gefallen und wenn ich überlege was bei - unserem - Fußballtraining da getröstet und aufgepäppelt wird … aber es hiess ja früher auch LEISTUNGSturnen …

IO ha detto...

und Straf-Liegestützen gibt's auch!

Susi Sonnenschein ha detto...

Klingt ganz nach Fußballtraining. Du müsstest mal Sohnemanns Trainerin mitbekommen, die hat die Bande im Griff, aber so was von. Der Sohn findet den Tonfall etwas zu aru, das zarte Seelchen... *lol*

IO ha detto...

Ich glaube, das ist Dorf. Also ilfiglio ist ja in der Stadt beim Fußball und da geht es hauptsächlich um Integration, Gruppengefühl, Teamwork, Toleranz und Spaß am Spielen.
Ich habe noch nie erlebt, dass jemand laut wurde oder einer der Jungs rau angegangen wurde. Die Dorf-Trainer sind da ein ganz anderes Kaliber (die bescheissen ja auch dauern mit den Altersgruppen und stehen auch immer brüllend und die Kinder anschreiend an der Seitenauslinie)