giovedì 10 ottobre 2013

Premieren

Premieren heute:

Ilfiglio hatte Besuch von seinem Banknachbarn, um eine Gruppenarbeit mit Präsentation über den Leuchtturm von Alexandria vorzubereiten  (ich bin natürlich der Meinung, dass die Kinder das bitte schön ganz alleine machen sollen, aber ich musste mich soooo zusammenreißen, um den Knilchen nicht die Sachen aus der Hand zu nehmen und ihnen mal zu zeigen, wie man so etwas in richtig und gut macht ...)

Silencia war heute beim Turnen, also nicht beim bisherige Kinderturnen, sondern beim echten Turnen, und sehr begeistert. Das bedeutet allerdings, dass sie Donnerstags jetzt durchgehen von 8 Uhr bis 18 Uhr Programm außer Haus hat. Davon über zwei Stunden Turnen (eigentlich wären es sogar noch mehr, aber da sie Nachmittagsunterricht hat, käme sie zusammen mit einer Freundin direkt von der Schule erst später zum Turnen im Nachbardorf). Ich bin gespannt.
(Judo fiel gestern aus, d.h. Silencias Freund Nr. 2 hatte sich bei einer halsbrecherischen und eigentlichen verbotenen Fahrt mit dem Fahrrad einen Abhang (warum die beiden sich wohl so gut verstehen....) herunter so sehr den Fuß verletzt, dass er auf väterlich-ärztlichen Rat nicht zum Judo durfte und Silencia wollte dann nicht alleine gehe (?!?!?!) - aber nächste Woche (das beruhigt mich auch ein bisschen, denn ehrlich gesagt .. nur Turnen ... nur Mädchen ... in so komischen Trikots ... ich weiß nicht ;-))

Tertia war heute am späten Nachmittag/Abend erstmalig alleine bei einem Freund, naja, also ein befreundeter Vater mit jüngstem Sohn kam bei uns vorbei und nahm Tertia auf den Spielplatz mit und als es dann anfing zu regnen flüchteten sich die drei zu sich nach Hause und Tertia bliebt tatsächlich erstmalig länger und ohne Geschwister alleine bei Freunden. Sehr schön.

Und jetzt ziemlich bald Bett - keine Premiere. ;-)

2 commenti:

Anonimo ha detto...

Sie werden gross :-).

Schönes Wochenende,
Ina

rage ha detto...

ach kommen sie, das mussten wir auch erst lernen, wie schön und richtig geht :-))

(ich freu mich ja schon, bis mein sohn soweit ist. ich werde dann an diese zeilen denken.)