sabato 26 ottobre 2013

Eine Runde Mitleid

Der Sohn bittet um eine virtuelle Runde Mitleid:


Stollenschuh eines überambitionierten Dorfspielers auf eher absichtlichen Abwegen
(Angeblich einziger Kommentar des Schriris: Er solle nicht heulen)
außerdem zweistellig verloren 

13 commenti:

Ellen ha detto...

Bitteschön.

;-)

Claudia ha detto...

Ich frage mich gerade was dem Figlio mehr weh tut ;)

Ich bemitleide ihn, für beides.....

Ellen ha detto...

(Wie doof - der link tut nicht. Löschen Sie doch bitte freundlicherweise den letzten Slash in der Adresse. Sorry.)

Anonimo ha detto...

Mein Mitleid hast du Ilfiglio!
(*Blöder Arsch* Also sowohl der Schiri als auch der Spieler)
Julia aus Berlin, die Ilfiglio schon seit seinem Bierkisten erklettern in Genua virtuell begleitet :-)

IO ha detto...

@ellen: Bitte schön!

@claudia: Ilfiglio war hauptsächlich sauer, dass der andere Junge nicht vom Platz geflogen ist ( ... bei dem der Foulende eine Verletzung des Gegners zumindest billigend in Kauf nimmt.) nd dass die Spiler der gegnerischen Mannschaft mal wieder alle deutlich älter waren.

@Julia; Danke!

(@all: das mit dem Schiri ist jetzt vielleicht nicht 1 zu 1 zu übernehmen)

Der Sohn lässt grüßen und Danke auch von ihm :-)

Anonimo ha detto...

.. gute Besserung ...
Da wäre eine Strafe aber wirklich gerecht gewesen.
"Fußballfan" Sandra

Anonimo ha detto...

oh je, das sieht ja böse aus. und dann auch noch der blöde schiri. tut mir leid!!

LG, Ina

Lulu ha detto...

Das sieht fies aus und tut sicher weh.

Ich bin voll der Meinung von Ilfiglio, dass der Treter hätte vom Platz fliegen müssen.

Jedenfalls: gute Besserung!

Anonimo ha detto...

Puh! Und dann kein Platzverweis?! Gute Besserung. Chrizzo

Anonimo ha detto...

Oh je, kann mir vorstellen, wie er getobt hat, sein "Auftritt" in der Westkurve hat manche unserer Freunde nachhaltig beeindruckt ...

Den Schiri könnten wir ja nächstes Wochenende mal besuchen!

Gute Besserung und viele Grüße
Eva

Herr S. ha detto...

Ohhhhh........... *Mitleid*

Anonimo ha detto...

Oje! Schrecklich.

Er sieht dir sehr ähnlich oder? Als kleines Kind war er doch "ganz der Papa" (?)

LG Heike

IO ha detto...

Nee, also weder sieht er mir ähnlich, noch sah er miomarito länger als 14 Tage ähnlich. Er sieht eigentlich keinem von uns ähnlich. Angeblich hat er die gleiche Nase wie seine italienische Ururgroßmutter ... sagen dort die alten Frauen im Dorf.