martedì 24 settembre 2013

in hell


Ich schreibe auch mal wieder etwas, aber im Moment reicht die Zeit dazu einfach nicht,
bzw. mag ich am Abend nicht mehr (ich würde auch schon längst im Bett liegen, wenn ich nicht gespannt auf miomarito warten würde, der sich heute den ersten Elternabend antun darf)

6 commenti:

Gabi Kaeferchen ha detto...

die helle variation hat so was elegantes - die dunklere ist eher rustikal

lg gabi

claudia ha detto...

ich hab jetzt erst mal gestutzt und mich gefragt, wieso du mit pflaumen in der hölle bist. :)

Karen ha detto...

Ich komm' dann erst wieder hier vorbei, wenn die Pflaumenzeit vorbei ist...! *zahntropf* *grummel*

IO ha detto...

@Gabi: ich habe für meie Verhältnisse lang herum probiert, damit das helle Bild genau so aussieht, also elegant.

@claudia: Ja, ich hab's erst gemerkt als ich meine Blogstatistik angesehen haben und die url mit "in hell", etwas irreführend ....

@karen: Ich würde Dir ja welche schicken, aber das überleben die ja nicht. Pflaumenkompott?! Ich glaube aber, ich fotografiere auch keine mehr. Jedenfalls habe ich im Moment keine Pflaumen-Ideen mehr.

Karen ha detto...

Na dann is' ja gut! ;-)

(Pflaumenkompott mag ich überhaupt nicht.)

Susi Sonnenschein ha detto...

Ach so ist die Überschrift zu verstehen! Ich hatte mich schon gefragt, ob es eine Pflaumenhölle gibt... kommt davon, wenn man seit Tagen vor sich hinkränkelt. ;-)
Tolle Fotos, speziell die Walnüsse gefallen mir ausgesprochen gut.