giovedì 1 agosto 2013

Schnipsel

Gestern den Begriff der Notverglasung kennengelernt, aber auch heute "leider" immer noch keine Ahnung was das ist, denn die Glaser kamen, nahmen unsere simplen Doppel-Fenster mit und haben versprochen, dass sie heute Abend vollständig wieder montiert werden. Nur auf unsere modernen Dachfenster werden wir ein paar Wochen warten müssen, weil diese erst bestellt werden müssen. Ich nehme an, wenn diese nicht nur gesprungen sondern eben komplett kaputt gewesen wären, dann hätten wir die Notverglasung kennen gelernt.




Heute morgen haben Silencia und ich Tertia in der Kita abgeliefert und waren danach im Buchladen, damit Silencia ihr Zeugnisgeld von den Großeltern in Bücher umtauschen konnte. Den restlichen Weg durch die Stadt musste ich dann ein im Laufen lesendes Kind hinter mir herziehen. Den Rest des Vormittags verbrachte die junge Dame unterm selbstgebastelten Sonnenschutz auf dem Balkon - lesend natürlich.




das hat mich dann auch noch rechtzeitig daran erinnert, dass ich uns für den Urlaub noch eine Kiste - gebrauchter - Bücher bestellen muss ...

Im Supermarkt (Silencia blieb lesend im Auto) dann sehr viele ältere Frauen die in der Obst- und Gemüseabteilung standen und vor sich hin murmelten: Isch jo alles hie im Gaade ... alles ... (oder so ähnlich)

Jetzt sind es schon wieder gut über 30°C und ich werde die - durch die mal wieder Mittagsschlaf machende Tertia entstandene - Mittagspause sicher nicht für Aufräumarbeiten im Garten nutzen ... gestern habe ich immerhin Abends noch 2 Stunden Laub, Äste und Zweige zusammengerecht und entsorgt ...

6 commenti:

Melli ha detto...

Was für ein tolles Bild von Silencia!
Was wäre ein besseres Beispiel für einen idealen Sommerferientag! :-)

Einen schönen Sommer wünsche ich euch, ohne weitere Wetterturbulenzen.

LG Melli

Anonimo ha detto...

Das Bild gefällt mir auch sehr sehr gut!
Was hat sie sich denn ausgesucht?

LG
Sofia

IO ha detto...

@ melli: Ja, die personifizierte Sommerferienstimmung!

@Sofia: Sie hat sich Conni und das tanzende Pony (...) und Ella in der zweiten Klasse ausgesucht. Aus unerfindlichen Gründe findet sie Sonni immer noch toll (miomarito hatte in früheren Jahren spaßeshalber mal ein Conni-Haus-Verbot verhängt, aber irgendwie hat das nichts gebracht ;-)) - und Ella kennt sie als Hörbuch, jetzt wollte sie mal die Bücher lesen.

Silencia liest aber - im Gegensatz zu ilfiglio, der da etwas "picky" ist - ALLES. Deshalb gab es von mir in diese Richtung auch noch keine Buchempfehlungen, weil Silencia einfach glücklich ist sobald sie irgendwas liest.

Anonimo ha detto...

Wie süß! Meine Tochter mag gerne "Conni hilft Oma" und "Conni im Krankenhaus". Ich finde Conni total gruselig aber ich möchte, dass das Kind langsam mal anfängt selber zu lesen. Mir wäre es ja total egal, was sie liest, wenn sie mal anfangen würde. Daher hier auch kein conni-Haus-Verbot ;-) Sie ist leider zu faul. Ich soll es ihr gefälligst vorlesen. Ella haben wir auch, das ist ihr aber zu anspruchsvoll... Mal sehen.

LG
Sofia

IO ha detto...

Die Baumhaus-Geschichten sind da ganz praktisch, die sind sehr spannend und da wollte bisher kein Kind darauf warten, dass ich Zeit zum Weiterlesen habe ;-) (ist auch keine große Literatur, aber sie lesen eben)

Anonimo ha detto...

Guter Tipp, werde ich direkt mal testen!
LG
Sofia