lunedì 15 luglio 2013

Ach ... oder toller Plan

Der Plan für heute war, die Kinder mal wieder vor 22 Uhr ins Bett zu bekommen. Also schlafend. Tertia wurde der Mittagsschlaf gestrichen und nachdem die Großen ihre Hausaufgaben erledigt hatte (5 minütige Angelegenheit) ging's mit den Fahrrädern ab ins Schwimmbad. Ilfiglio macht das ja häufiger alleine, aber dann meist nicht so lange und als wir um 19 Uhr zurückkamen, wirkten nicht nur die Großen etwas erschöpft, sondern die Kleinste schlief auch schon tief und fest.

Zwei Stunden später kann ich berichten, dass Tertia schon wieder wach war, glaubte, sie hätte jetzt ihren Mittagsschlaf nachgeholt und ihrer Empörung darüber, dass sie bitte schön wieder ins Bettgehen sollte, lautstark Luft machte. Silencia habe ich unter der Androhung, dass ich diese Saison nicht noch einmal mit ihr ins Schwimmbad gehe, vorhin ins Bett gestopft, wo sie vermutlich immer noch liest. Auch wenn sie die Augen kaum mehr offenhalten kann - einfach nur aus Prinzip.

Ilfiglio dürfte tatsächlich schon schlafen, denn zusätzlich zu den Stunden, die wir im Freibad waren, hatte er heute noch doppelten Schwimmunterricht in der Schule und da er am Wochenende eh kaum geschlafen hatte - immerhin.

Das Dumme ist nur, ich bin ebenfalls völlig fix und fertig, aber auf mich wartet noch ein zu wässernder Garten, zu schreibende Elternbriefe ( .. was bin ich froh, wenn dieses Schuljahr vorbei ist ...), zu sortierende Fotos und zu schreibende Rechnungen, eine unaufgeräumte Küche, aufzuhängende Wäsche und was weiß ich noch alles. Und schon wieder wird die Liste mit den eigentlich zu erledigenden Dingen länger und länger und länger. Und Morgen auch wieder nicht kürzer ...

Nessun commento: