mercoledì 26 giugno 2013

Und wieder Schnipsel

Die Nächte sind gerade wieder grausam, die Tage voll gestopft und so gibt es wieder einmal nur Schnipsel ...

Erklärung für den schlechten Schlaf der jüngsten Tochter könnten enorme Entwicklungsschritte in Sachen Sprache und die Tatsache sein, dass sie jetzt den Zahlenraum bis 10 beherrscht. Dann kann man nachts natürlich nicht entspannt und ruhig schlafen ...

Der Sommer hat auch uns jetzt wieder komplett verlassen, heute musste ich auf Kaputzenjacke mit Fell zurückgreifen um nicht langsam aber sicher einzufrieren ... im Haus ... selbst ilfiglio trägt seit zwei Tagen freiwillig und ohne Aufforderung Jacke.

Ich lasse mich dummerweise von der Fotografiererei ziemlich stressen (was muss man auch so ehrgeizig sein), hatte ich mir zu Beginn des Jahres bei getty die Marke zwei Bilder pro Woche und seit Ostern dann 10 Bilder pro Woche für die zweite Agentur gesetzt, so bin ich bei Getty jetzt bei über 80 neuen Bildern in diesem Jahr (Wir haben Kalenderwoche 26 und die bisher sechs Bilder dieser Woche sind noch gar nicht eingerechnet ...) und bei Agentur 2 bei 138 Fotos mit 14 in der Warteschleife ...) - und trotzdem bin ich weder zufrieden noch lehne mich abends entspannt zurück- weil man könnte ja noch mehr und besser und schneller und ... Muss ich noch dran arbeiten.

Immerhin winkt demnächst ein Entspannungswochenende bei meinen Eltern, miomarito geht für ein paar Tage auf Exkursion nach Österreich und Italien und da ich kein komplettes Wochenende alleine zu Hause mit den Kindern verbringen möchte - jedenfalls nicht ohne entsprechendes Party-Programm zur Verfügung zu haben - fahren wir einfach zu meinen Eltern, wo wir auch schon länger nicht mehr waren.

Tertia hat ein neues Lied von unserer italienischen Studentin gelernt - ein Tatsache, die mich immer vor große Probleme stellt, weil ich die Lieder in der Regel nicht kenne und dann versuchen muss an Hand von Tertias "Gesinge" und mit Hilfe des Internets am nächsten Tag herauszufinden, wie der eigentliche Text geht - denn Tertia ist natürlich der Ansicht, dass ich diese Lieder ebenfalls singen muss und bekommt Brüllanfälle, wenn ich erkläre, dass ich den Text aber nun mal nicht kenne (eine Melodie halten kann ich eh nicht, also Text!). Heute ist mir das wieder gelungen, und darüber hinaus auch noch eine Aufnahme der jungen Dame wie sie singt. Mal schauen, ob ich das später noch in den Blog bekomme.

So, jetzt kommen gleich die Großen zum Mittagessen heim, bevor sie dann wieder zum Nachmittagsunterricht verschwinden - und heute am späten Nachmittag probiert Silencia einen neuen Sport aus, denn Reiten, so hat sie uns gestern überraschend verkündet, möchte sie jetzt doch nicht, jedenfalls nicht auf diesem Reiterhof und da es keine wirklich Reit-Alternative gibt - probieren wir jetzt was ganz anderes.

6 commenti:

Maren ha detto...

Respekt, ich hätte gar nicht den Nerv, das so stark zu "kommerzialisieren" bzw mir da so ein Pensum zu setzen mit der Fotografiererei. Macht das denn dann noch Spaß? ;-)

Und welches ist eigentlich die 2. Agentur?

IO ha detto...

Ach, Spaß macht es schon noch, aber es hat definitiv langsam aber sicher mehr von Arbeit als von Hobby. Und ich will eben Geld damit verdienen.
Das Blöde ist allerdings, dass ich kaum Zeit habe, Tertia ist ja nur an zwei Vormittagen in der Kita, da bleibt mir meist zwischen Einkauf, Wäsche und dem Mittagessen 1-1,5 Stunden um zu fotografieren. Das geht dann nur mit viel Druck und quasi im Akkord. Und Bearbeiten dann, wenn die Kinder im Bett sind - was meist auch erst nach 22 Uhr ist.
Und meine Kamera rauscht schon bei ISO 400 (teilweise auch bei ISO 200 und weniger kann man nicht einstellen ...) eben viel zu viel, d.h. es fliegen deshalb sehr viele Bilder deshalb raus. Was wiederum bedeutet, ich muss mehr Fotos machen, um mir dann eine Vollformat leisten zu können usw.

Und ich will zu stockfood. Oder stocksy oder corbis. Irgendwann mal und überhaupt ;-)

vreni ha detto...

"weil man könnte ja noch mehr und besser und schneller und ... " ich dachte, du sprichst von einem deiner kinder… ;-)

Susi Sonnenschein ha detto...

Aber das Bildrauschen kannst du doch ganz einfach korrigieren, wenn du Lightroom hast? Du kannst es sogar so einstellen, dass du dich gar nicht mehr damit abgeben musst und das automatisch geht. Ich kann mal nachschauen, wie das geht, wenn du magst.

IO ha detto...

@vreni: Irgendwo muss es ja her kommen, und miomarito ist ja auch nie zufrieden mit seiner Arbeit ... sie fallen also nicht wirklich aus der Art.

@susi: Nein, das geht nicht, meine Bilder rauschen so sehr, dass das nicht zu beheben ist. Im Zweifelsfall - wenn ich es übertreiben - werden die Bilder dann eben abgelehnt, weil sie zu strakt geglättet wurden. Wir haben schon fleißig Bilder hin und hergeschickt - die Agentur und ich. Das ist halt keine echte Profikamera, die ich da habe.

Susi Sonnenschein ha detto...

Oh, das ist ärgerlich, dass es so schlimm ist. Bei mir ist es ja wenigstens noch zu beheben, aber ich spare jetzt auch auf die Vollformat, weil ich dieses Rauschen ziemlich satt habe.