giovedì 13 giugno 2013

schlepp schlepp

Ich schleppe mich immer noch nur durch den Alltag ... keine Ahnung, was das für ein doofer Virus ist, auf jeden Fall bin ich nicht fit. Ausruhen bringt irgendwie auch keine Verbesserung, so dass wir gestern miomarito bei alljährlichen Fußballspiel Dozenten gegen Studenten zugeschaut haben und anschließend die Uni beim so genannten Hegelbaufest unsicher gemacht haben, also wir im Sinne von unseren drei Kindern, die bis halb 10 durch die Gegend sprangen. Das müsste für heute immerhin einen frühen Feierabend ergeben, allerdings wird mir das vermutlich eher wenig bringen, da ich heute Abend in die Schule muss ...  einziger Trost: miomarito muss morgen früh um 6:45 Uhr (oder so) am Bahnhof stehen und mit seinen Studenten auf Exkursion gehen, während ich mich auf den Besuch von Bruder, Schwägerin und Nichte freue. Vielleicht muss ich mich dann auch nicht mehr schleppen ...

2 commenti:

Lydia ha detto...

So richtig liebe Brüder, Schwägerinnen und Nichten sagen ja eh, dass man sich mal hinsetzen und ausruhen soll und sie die Bande und den Rest übernehmen... :)

Gute Besserung!

IO ha detto...

Ach, ausruhen bringt ja irgendwie auch nichts, ich brauche eher Ablenkung ... oder so. Meine Nichte ist 9 Monate alt, die übernimmt hier nichts ;-)