venerdì 21 giugno 2013

müde Schnipsel

Jetzt hat es ja deutlich abgekühlt und man sollte denken, dass man bzw. eigentlich das Kind besser schläft. War aber nicht so und so sitze ich jetzt hier sehr, sehr müde mit dem x. Kaffee des Tages ...

Da im Norden des Landes jetzt ja schon die Sommerferien angefangen habe, könnte man theoretisch etwas neidisch sein und über die noch vorhandenen 5 Wochen Schule stöhnen, aber ehrlich gesagt läuft die Schule hier so neben her (zum einen, weil sie gewissen jungen Damen äußerst leicht fällt, zum anderen, weil ilfiglio seit Wochen nur Ersatzunterricht hat, so gut wie nie Hausaufgaben auf hat, und wenn, dann so wenig, dass er sie gerne mal vergisst bzw. wie heute morgen in 3 min vor der Schule noch macht, Klassenarbeiten gibt es auch nicht wirklich ...) Also alles tiefenentspannt - also soweit das möglich ist, denn unsere Kinder und tiefenentspannt ist ein Oxymoron - jedenfalls dieses Schuljahr noch - was uns dann ab dem Herbst mit dem Gymnasium erwartet, blende ich noch fleißig aus, denn irgendwann muss das alles ja auch noch nachgelernt werden.

Silencia ... wir hatten auch mal eine Tochter namens Silencia, allerdings sehen wir diese nur noch zu den Mahlzeiten, ansonsten ist sie gerne von 14 bis 20 Uhr unterwegs ... gibt es mal für zwei Stunden kein Verabredungsprogramm, wird sie unruhig und verschwindet einfach so ins Dorf. Hier mache ich mir natürlich große Sorgen, da wir unserem vorzeitig eingeschulten Kind ja ganz wie von Erzieherinnen und anderen Müttern prophezeit, ein Jahr kostbarste Kindheit gestohlen haben ...

Ilfiglio treibt sich fast jeden Tag im Freibad herum und ist diese Woche das Kind gewesen, das abends immer als erstes eingeschlafen ist.

Was ich auch schon wieder völlig verdrängt hatte .... ein Kind, das völlig ungefiltert den ganzen Tag redet ... Mama, Garde gehne? Ja, Mama, nachher Garde gehne? Ich schaukeln, ja? Du mich anschuckst, ja? Oh, guck, Mücke! Mama, Mücke so macht hat! Ssssssss. Mage nicht! Esszimmer gehne. Da keine Mücke, ja? Teller mitnehme, ich, ja, Mama? Okay, Mama?!  Teller nicht dahin stellt, dort hinstellt, okay? Ja, Mama?! Komm Mama! Auch Tella-Brot haben? Ja, Mama?! Kein Tella-Brot esse? Toastbrot? Banane? Apfel? Mama, ja, Apfel esse? Da, komm, hinsetze, Mama! Nebe mich, Mama, ja?! Nich Zeitung lese, Maaaamaaaaa!!! (wie auch ...)

Gestern habe ich außerdem mit ENTSETZEN festgestellt, dass sich die Johannisbeeren langsam (aber sicher ...) rot färben ... vorher muss ich noch die sieben Liter Holunderblüten-Sirup abfüllen, die derzeit im Keller vor sich hin ziehen und dann müsste ich auch endlich mal Visitenkarten machen lassen, Kunden werben, die Handwerkskammer will auch schon wieder was von mir, die Sachen für die VG Bild muss ich fertig machen, die Wohnung sieht aus als hätte gestern beim Gewitter der Blitz eingeschlagen ... warum sitze ich hier eigentlich noch hier?! (weil ich soooo müde bin)

4 commenti:

Anonimo ha detto...

Hallo!

Als stille Mitleserin muss ich einfach mal kurz einen Kommentar abgeben.
Ich würde mir keine großen Hoffnungen auf Auslastung der Kinder durch das Gymnasium machen. Meine sind beide im G8 (bei uns gibt es auch schon wieder G9-Züge). Der Sohn (früher eingeschult, in der 4. Klasse lief auch nichts) ist in der 9., die Tochter ist in der 6., konnte es in der 5. nicht erwarten das endlich Französisch dazu kommt und langweilt sich schon wieder.
Beide fühlen sich durch die Schule absolut nicht ausgelastet.

Viele Grüße aus dem Kreis GP
Heike

IO ha detto...

Ach, wirkliche Hoffnungen machen ich mir da nicht, wobei ilfiglio ja immerhin auf den HB-Zweig kommt - mit entsprechend mehr Input.
Aber mir graust schon etwas davor, den gesamten Stoff der 4. Klasse in Deutsch nachzulernen müssen. Ich weiß von Eltern älterer Schüler, dass die Kindern hier eh schon ganz normal enorme Lücken haben und jetzt fand dieses Schuljahr kaum regulärer Unterricht statt ... das dürfte also im Herbst interessant werden ...

Anonimo ha detto...

Liebe Io,

unser Sohn kommt nun auch nach den Ferien aufs Gymnasium und auch wir müssen den Stoff der 4. Klasse nach-/vorholen - ich bin auch sehr gespannt.

Besonders das eigenständige Schreiben macht mir Sorgen.
aber er freut sich und wollte unbedingt jetzt in die 5. Klasse;)

LG
kathrin

Anonimo ha detto...


Kleinkind-Dauerbeschallung kann schon sehr anstrengend sein (der junge Herr hier neigt auch zu Logorrhoe), aber es liest sich zumindest sehr süß, wie die junge Dame sich um Dein leibliches Wohl sorgt. Unterrichtsausfall ist bei uns auch ein Dauerthema - mein Gatte hat schon verschiedentlich erwogen, dem Ministerpräsidenten zu schreiben. Trotzdem gibt es in der (G8 normal-)5. hier einiges mehr zu tun als in der 4. Ich würde die Hoffnung also noch nicht ganz aufgeben.

Liebe Grüße

Iris