venerdì 3 maggio 2013

Nervensägchen

Tertia begann den Tag um Viertel vor Sieben mit einem freudigem Ganza kommt? Gell, Ganza heute kommt? Nich' morgen? Gell, Mama?! was sie in den folgenden 145 min im 5-Sekunden-Takt wiederholte, bis Ganza! dann endlich da war. Als Ganza! nach zwei Stunden Bespaßung des Nervensägchens wieder an die Uni verschwunden war, wollte Tertia natürlich wissen, wann Ganza! wieder kommt. Und seitdem fragt sie mich im 5-Minuten (immerhin Minuten! - aber das ist bestimmt noch steigerungsfähig)-Takt: Mama, drei mal slafe, dann Ganza kommt, gell, Mama?! Mama, ja, Mama?!

Ansonsten steigt hier morgen das große Fußball-Dorfturnier mit gleich dreifacher Familienbeteiligung (Silencia und ilfiglio in der Schülermannschaft, miomarito bei den Eltern), ich überlege mir, ob ich es morgen auf den Flohmarkt schaffe, ich brauche noch mehr Fotoutensilien und dann wäre es prinzipiell sehr schön, wenn der Frühling von gestern und vorgestern wieder käme ...

Nessun commento: