martedì 2 aprile 2013

LÜK - die Dritte

Da uns die Art und Weise wie Tertia puzzelt schon seit längerem etwas beunruhigt (und wir durch ilfiglio ja eigentlich abgehärtet sein müssten, aber die junge Dame kippt einfach ein zuvor noch nie gesehenes 45-Teile-Rahmenpuzzel nach 3 Sekunden Ansicht aus und weiß dann beim Puzzeln ohne auch nur eine Millisekunde zu zögern genau, wo das jeweilige Puzzleteil hingehört ...), also wie gesagt, leicht beunruhigte Eltern und da die großen Kinder heute mit Freunden versorgt waren und es draußen bitterkalt und grau war, habe ich das LÜK mitsamt den ... haha ... Vorschulheften heraus gekramt und e voilà!




Die sprachlichen Aufgaben klappen natürlich noch gar nicht, aber so Farben, geometrische Figuren, Größenvergleiche, Richtungen, Mengen bis vier ... kein Problem. Dafür darf sie dann heute eine Stunde fernsehen ... vielleicht verblödet sie dadurch ja wieder ... oder so (und ich bekomme hoffentlich bald mein Nervenbier).

6 commenti:

Diana ha detto...

Ich musste herzlich lachen... Was hat die Stunde TV "angerichtet"? Weiterhin viel Freude mit Deinen Dreien!

Liebe Grüße,
Diana

IO ha detto...

Sie bleibt ja "leider" gar nicht so lange vor dem Bildschirm sitzen ... und ich habe auch meine Zweifel, ob das wirklich was ausmachen würde. Aber wenn sie mal schaut, dann muss ich wenigstens kein schlechtes Gewissen haben ;-)

Kathrin ha detto...

Aus medienpädagogischer Sicht muss ich dir "leider" sagen, dass Fernsehen m.E. nicht zwangsweise dumm macht, es sei denn, du entziehst Tertia wieder den Lük-Kasten und packst sie Kaspar-Hauser-mäßig ins Wohnzimmer bei permanenter Überschüttung von RTL II-Inhalten ;-)
Ansonsten kann ich mit meiner Diss, die hoffentlich bald fertig ist, das Gegenteil beweisen, also, dass u.a. Lernen und Fernseher sich nicht ausschließen ;-)

IO ha detto...

Oh ja!
(Ich bin ja völlig begeistert von den heutigen Wissens-Sendungen, wir sind ja große pur plus und früher Wilii wills Wissen-Fans und mir tun immer die Lehrerinnen der Kinder leid (naja, ein ganz kleines bisschen), wenn die ihre mühsam zusammenkopierten Blätter zum Thema Tier im Wald austeilen und ilfiglio (vor allem) dann locker meint, er habe da schon x-Sendungen drüber gesehen und das wäre also so und so und ob sie wisse, dass ... ;-))

Kathrin ha detto...

Herrlich, das kann ich mir sehr gut vorstellen :-)
Ja, aber genau mit diesen Sendungen beschäftige ich mich auch, zwar kritisch, aber natürlich ist unbestritten, dass man da was lernen kann. Ich will nur rausfinden, wo noch mehr geht - Tertia zuliebe natürlich ;-)))

Natalia ha detto...

@kathrin: sehr interessantes Thema! Max hat mit Sicherheit vieles beim Fernsehen gelernt (sicher auch in Büchern und mit uns, abe rnicht auschließlich). Er ist da auch so ein kleiner "Besserwisser" wie ilfiglio und teil sich gerne mit ;-)