martedì 23 aprile 2013

HA HA HA

Ich glaube, ich lasse das H beim kulinarischen Alphabet ausfallen. Kein H hat Saison, nicht einmal ansatzweise und irgendwie fällt mir auch nichts zu Honig ein. Eigentlich habe ich ja noch eine Woche, aber so viel anderen Sachen zu machen und zu fotografieren ... mal schauen. Aber nachher gibt es erst einmal einen kulinarischen, saisongerechten Ersatz-Buchstaben, d.h. wrnn ich darüber nachdenken, vermutlich erst heute Abend, denn mir steht heute Nachmittag ein Checkup-Kinderarzt-Besuch mit drei Kindern bevor. Bemitleiden Sie mich und meine Nerven schon mal.

11 commenti:

huntjeblöm ha detto...

wie wäre es mit Hirse???

Gute Nerven für den Nachmittag, ich möchte nicht mit Ihnen tauschen!

Herzlichen Gruß,
Britta alias huntjeblöm

Anonimo ha detto...

Große Runde Mitleid! Deine Nichte wurde vorhin mit großem Gebrüll geimpft, aber wir waren immerhin zu zweit ...

nixfuerungut ha detto...

Mir fällt da spontan nur Hühnersuppe ein :o)
Den Kinderarzt haben wir auch gerade überstanden ... ich schicke Ihnen mal noch ein paar extra Nerven!

Zumindest kommt die Sonne langsam raus! Alles wird gut!

Liebe Grüße
Andrea

IO ha detto...

@Britta: Ja, habe ich mir auch schon überlegt, aber keine gute Umsetzungs-Idee ...

@eva: ich dachte, Ihr seid schon unterwegs?!

Anonimo ha detto...

wie wärs mit Haferflocken, Hirse, Haselnüssen, Hülsenfrüchte und Hefe(-brot, -kuchen).
Ansonsten gute Nerven.
Gruß Claudia

Anonimo ha detto...

Himbeeren, Heidelbeeren ... habe ich kürzlich schon in Verkaufsregalen gesehen!
Gruß aus Kaiserslautern

Anonimo ha detto...

Leider noch nicht... Hoffen auf übermorgen. Aber seit heute hat Hannes Elternzeit, juhu! Es gab warmes Mittagessen!

Liebe Grüße
eva

Frau Speck ha detto...

Hummer?

Anonimo ha detto...

Hochzeitstorte...?

Anonimo ha detto...

Honig!

Anonimo ha detto...

H-Milch, Hokolade, Hackfleich, Hasenbraten, Hirschgulasch, Hugo.
Ne Menge leckere H-Sachen auf dieser Welt ;o)

Grüße !

Barbara