domenica 17 marzo 2013

Hach ja ...

Hach ja ... hätte ich gestern Zeit gehabt, dann hätte ich über den Freitagabend schreiben können, wie acht müde, bleiche Frauen sich an ihren Salaten und Schorlen festklammerten (nein, nicht alle, denn ich hatte natürlich ein Bier und ein Schnitzel - manche Dinge werden sich nie ändern) und verzweifelt von der 3645. Erkältung des Jahres, tatsächlichen Grippendramen, allgemeinen Spagaten und sonstigen Geiseln des Familienalltags berichteten und gemeinsam den sofortigen Frühlingsbeginn beschworen. Es war eigentlich sehr nett (auch wenn viele auf Grund von Erkältung Nr. 3646 usw. fehlten), aber der allgemeinen Stimmung tat die fast leere, leicht muffelige Dorfkneipe (zwei Dörfer weiter) nicht gut, deshalb treffen wir uns nächsten Monat wo anders - Organisation werde ich übernehmen, zur Sicherheit (Sie erkennen da ein Muster ... Sie erkennen richtig)

Hach ja ... hätte ich gestern Zeit gehabt, dann hätte ich berichtet, dass Silencia bereits um 9:30 Uhr zur einer Geburtstagsfeier entschwand, während ilfiglio ... ja selbst wenn ich Zeit gehabt hätte, hätte ich nichts darüber geschrieben, so schön die Story wäre, so kurios, so unmöglich ist es, diese öffentlich zu bloggen. Schade, wirklich schade.

Hach ja ... hätte ich gestern Zeit gehabt, dann hätte ich erzählt, dass ich wieder Berge von Kleider von einem Baby-Basar und einen kleinen Hügel von zweiten nach Hause gebracht habe, dummerweise aber beim ersten  EINE STUNDE in der Schlage stand und wieder einmal feststellen konnte, dass ich in letzter Zeit äußerst gereizt werde, wenn ich das Gefühl habe, jemand stiehlt mir meine Zeit.

Hach ja ... hätte ich gestern Zeit gehabt, dann hätte ich geschrieben, dass ich mit dem Sohn eine Foto-Session (ohne Brille) hatte und mir jetzt nicht mehr so ganz sicher bin, ob wir Silencias Eintritt in die Pubertät fürchten sollen sondern viel eher den Zeitpunkt, an dem ilfiglio statt Brille Kontaktlinsen tragen darf (Hoppla, was für ein hübscher Kerl).

Hach ja ... ich hätte gestern Zeit gehabt, wenn ich nicht den halben Tag zwischen Baby-Basar, Supermarkt, Tankstelle (Augustiner-Bezugsquelle) und dem nächsten Baby-Basar hin- und hergefahren   wäre und sich der Haushalt von alleine erledigt hätte (wobei miomarito in meiner Abwesenheit zwischen Arbeit und Haushalt hin und her gewechselt ist).

Hach ja ... hätte ich gestern Zeit gehabt, dann hätte ich vielleicht auch noch davon berichtet, dass wir gestern Abend bis weit nach 21 Uhr alle fünf zusammen in der Küche sassen, Hähnchen verspeisten und es unheimlich lustig war und man sich einen Ausblick in die Zukunft erlauben konnte, wenn das mit den Kindern vielleicht nicht mehr ganz so anstrengend ist (oder anders anstrengend, aber verraten Sie es mir nicht, lassen Sie mir meine Träume.)

So bin ich dann aber einfach mit den Kindern ist Bett gefallen.


Nessun commento: