domenica 10 marzo 2013

es grünt

Eigentlich hatte ich heute Morgen verkündet, dass ich heute unbedingt noch einmal im Garten arbeiten und den letzten Frühlingstag genießen möchte, aber jetzt regnet es doch schon und ich starre verzweifelt auf meine Wettervorhersage mit Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt (die Mäuse verkriechen sich auch schon wieder unter meinen Dielenbrettern ...).
Um so mehr freut es mich, dass es inzwischen immerhin in meinem Zimmer grünt - und das Schöne ist, ich kann mir auch schnell ein leckeres Brot damit machen :-)



Ich hatte auch einen Strauß Osterglocken auf meiner Fensterbank stehen - ich Nicht-Blumen-Mensch - aber der Ge ... ruch und die dann auch einsetzenden juckenden Augen liessen ihn mich ins Esszimmer verbannen und irgendwie is' das eh nix für mich. Und Blümchen fotografieren kann ich auch nicht.

2 commenti:

stadtfrau ha detto...

ich muss ehrlich sagen, den geruch unserer frühlingstopfblumen finde ich auch etwas ...überwältigend.

Susi Sonnenschein ha detto...

Die Osterglocke habe ich wohlweislich ins Zimmer des Kindes abgeschoben - er wollte das Ding schließlich auch haben. Osterglocken und Hyazinthen sind eher was für draußen...
Ich fand es heute unglaublich, wie schwierig es ist, an Kressesamen ranzukommen! Ich freue mich auf das Grünen demnächst :-)