venerdì 4 gennaio 2013

Indoor-Tag

Heute einen unwirklichen Indoor-Tag bei künstlicher Beleuchtung verbracht. Nachdem wir uns in den Ferien ja alle (!) zu richtigen Langschläfern entwickelt haben, musste ich heute morgen nicht nur mich selbst um kurz vor 7 Uhr aus dem Bett quälen, sondern Tertia und ilfiglio ebenfalls aus dem Bett schmeissen, damit wir pünktlich um 8:15 Uhr vor der Kreissporthalle standen und ilfiglio zum ersten Mal beim berühmten Tübinger Stadtpokal mitspielen konnte (in den letzten Jahren war wir Anfang Januar immer unterwegs gewesen).

Nach zwei Jahren Niederlage an Niederlage (ich glaube, ich habe ilfiglios Mannschaft in den letzten zwei Jahren nur einmal ein Spiel gewinnen gesehen) war ich der festen Überzeugung, dass "wir" die Vorrunde nicht überstehen würden, aber am Ende war das Ende erst beim Spiel um Platz 3. Was Tertia jetzt nicht so witzig fand, weil 5 Stunden auf der Tribüne doch etwas langweilig waren ... ich war eher ein Nervenbündel weil a) ilfiglios spannende Spiele und b) tertias Auf-und-Davon-Mentalität ... (Silencia schlief übrigens zu Hause bei Papi! bis halb 11 ...)

Dann ging es nach Hause ... Mittagsschlaf ...*hüstel* ... dann kam der Sachverständiger von der Versicherung vorbei und hat sich unser Auto angesehen ... abschließend waren miomarito und ich  - weil künstliches Licht ja so schön ist - mit den jungen Damen noch einen kleinen Großeinkauf machen - was unsere Nerven endgültig überstrapaziert hat ... denn dieses Kind kann keine 3 Sekunden irgendwo ruhig sitzen/stehen/liegen ...

Demnächst wieder mehr Zusammenhängendes ... und mehr Frischluft

Nessun commento: